1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Zyklus und Eisprung berechnen: Wann sinkt die Schmerzgrenze?

Ein Follikelphasianer kennt keinen Schmerz

Euer Unterleib weiss, wann ihr euch waxen solltet

Haarentfernung tut immer weh, sobald einem etwas ausgerissen wird. Der Besuch beim Zahnarzt, sobald selbiger den Bohrer anschmeisst. Aber es gibt Phasen im Leben, da ist das alles weniger schlimm. Sie haben mit dem Hormonhaushalt zu tun und können errechnet werden.

instagram/styleheroine

Damit beim Waxing alles glatt (und schmerzfrei) läuft, sollte man seine Zyklus-App konsultieren.

instagram/styleheroine

Eigentlich ist das mit dem Waxing eine brutale Sache. Würde man das am Kopf betreiben – um Himmels Willen! Unvorstellbar. Bei Beinen und in der Bikinizone aber quälen wir uns da regelmässig irgendwie durch und beissen die Zähne zusammen, wenn die Kosmetikerin mit dem Wachstopf antrabt. Wer schön sein will, muss leiden und so weiter. Aber halt, stopp! Es gibt Tage, da hängt unsere Schmerzgrenze so tief wie die Hosen in den Neunzigern. Natürlich drückt der Körper keinen Knopf, der alle Nerven lahmlegt, aber doch: Wir sind unempfindlicher. Holt doch mal eben euren Zykluskalender raus, bitte.

In der Follikelphase unseres Zyklus sollten wir mutig werden

Wir Frauen sind ja bekanntlich Opfer unserer Hormone. Um denen alles mögliche in die Schuhe schieben zu können, muss man wissen, dass der weibliche Zyklus aus vier Phasen besteht:
Da wäre die Menstruationsphase, die mit dem ersten Tag der ... Überraschung, Menstruation beginnt. An Tag drei bis sieben des Menstruationszyklus stehen die Eierstöcke mit der Produktion des Hormons Östrogen in den Startlöchern. Das stoppt die Periode. Östrogen ist zudem dafür verantwortlich, dass die Eierstöcke beginnen, einen Follikel vorzubereiten. Das ist ein kleines, flüssigkeitsgefülltes Bläschen an den Eierstöcken, das eine Eizelle enthält, die später freigegeben wird. Auf die Follikelphase folgt der Eisprung: Der Follikel gibt eine reife Eizelle frei, der Östrogenhaushalt platzt schier aus allen Nähten. In den letzten Tagen, der sogenannten Lutealphase, sinkt das Östrogen-Level wieder.

Mehr für dich

Östrogen, Östrogen, Östrogen  Warum kommt das so oft vor und was kann das? Östrogene hemmen das Schmerzempfinden. Und zack, schon können wir einordnen, wann der Besuch im Waxing-Studio ein kleines bisschen angenehmer werden könnte: In der Follikelphase, also dem ersten Teil des Menstruationszyklus, und rund um den Eisprung, wenn der Östrogenspiegel das höchste Niveau erreicht hat.
Wer also demnächst einen Zahnarzt-Termin oder sonstige schmerzhafte Prozeduren plant, der richte sich da nun nach seinen Follikeln. Einen Versuch ist es wert.

Von Style am 24.02.2020
Mehr für dich