1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Zigaretten und Sex: So wirkt sich Nikotin auf unser Sexleben aus

Viel Nikotin = schlechter Sex?

Rauchen macht die Vagina und unser Sexleben kaputt

Rauchen schadet der Gesundheit. Ist uns klar, wissen wir alle. Aber wie schön ist die Zigarette zum gediegenen Glas Wein? Oder gar die klassische «Zigarette danach»? Gar nicht. Denn Nikotin greift auch unsere Vagina an. Und läufts bei der nicht mehr, ist auch im Bett bald nichts mehr los.

this is photo compilation

Wenn an Sex gar nicht mehr zu denken ist.

Getty Images

Schon mal versucht, mit dem Rauchen aufzuhören? Hat nicht geklappt? Obwohl wir wissen, dass wir davon Krebs kriegen, schrecklich aussehen und Zigaretten jedes einzelne Organ in Grund und Boden qualmt, hängen wir doch am Glimmstängel. Und weil auf diesem Gebiet geforscht wird wie blöd, hat uns die Wissenschaft ein weiteres schlagendes Argument geliefert, das mit dem Rauchen endlich zu lassen: Nikotin schadet unserer besten Freundin, der Vagina. Das nämlich lagert sich dort ab. Eklig? Ja. Und gefährdet unbeschwerte sexy time.

Mehr für dich

Wenn wir den (Gebärmutter)-Hals nicht vollkriegen ...

Fest steht: Es können Nikotinverbindungen auf der Schleimhaut der Gebärmutterhalses hocken. Fiese Tabaknebenprodukte, genauer gesagt. Oje. Die arme Vagina als hochsensibles Ökosysteme kann Rauchverbindungen nur schlecht handlen, weil diese unter Umständen das Immunsystem angreifen. Das heisst schlicht und einfach, dass gegen bestimmte Infektionen wie HPV weniger wirksam angekämpft werden kann. Etliche Studien machen ausserdem darauf aufmerksam, dass Rauchen die DNA der Gebärmutterhalszellen schädigt. Frauen, die ihre Packung Zigis immer griffbereit haben, tragen ein doppelt so hohes Risiko wie Nichtraucherinnen in sich, an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken.

Neben Krebs und HPV steht für Raucherinnen auch die sogenannte bakterielle Vaginose auf dem Menü der Krankheiten, die man ungerne kriegen will. Macht ja auch Sinn: Man darf davon ausgehen, dass Rauchen den bakteriellen Haushalt in der Vagina stört. Und gerät da was aus der Balance, wirds unschön. Dann juckts untenrum und man muss sich mit (gelinde gesagt) unangenehm riechendem Scheidenausfluss rumschlagen. Was da hilft, ist auf Sex zu verzichten bis die Infektion abgeklungen ist. Und da haben wirs: Rauchen kann uns einen Strich durch die eigentlich so gut aufgehende Sex-Rechnung machen.

Rauchen macht impotent, aber ...

...kann man vergleichbares im Bezug auf die Vagina feststellen? Hat natürlich keiner untersucht, man war zu sehr mit Penissen beschäftigt. Man hat aber allen Grund zur Vermutung, dass verminderter Blutfluss die vaginale Lubrikation verändert. Wer nicht feucht wird, schlittert weniger lustvoll durch die Laken. Oder hat sogar Schmerzen. Das will keine*r. Nach Rauch riechen eigentlich auch nicht. Drum: Weg mit den Zigaretten – eurer Vagina und eurer Libido zuliebe.

 

Von lei am 29.08.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer