1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Neem Pulver stärkt Immunsystem und Abwehrkräfte

Neem? Nom nom!

Wie ein grünes Pulver unser Immunsystem stärkt

Im Kampf gegen Infektionen jeglicher Art fahren wir gerade auf, was geht. Heute schon frischen Ingwer aufgekocht? Manuka-Honig genascht? Mit Zitrone gespritzt? Vermutlich. Aber Neem-Pulver angerührt? Wer jetzt nur Immunsystem-Booster-Bahnhof versteht, lese weiter.

Neem

Der Baum des Lebens? Möglicherweise der Niembaum.

Getty Images

Was in alten Sanskrit-Schriften seit Ewigkeiten als Geschenk des Himmels bezeichnet wird, fällt uns krisengebeutelten Wesen jetzt als Superfood in den so empfänglichen Schoss. In der Rinde und den Blättern des indischen Niembaums nämlich sollen aussergewöhnliche Kräfte schlummern. Zu Neem-Pulver gemahlen ist der Baum eine Allzweckwaffe gegen allerlei – die Liste reicht hierbei von Hautkrankheiten (wirkt als Maske auch gegen Pickel), Psychischem und Schilddrüsenproblemen über Kopfläuse, Diabetes und Geschwüre bis hin zu Verdauungsstörungen, Krebs und sogar Kindern. Nun gut, das mit der erfolgreichen Verhütung durch zerriebene Blätter sei dahingestellt, was uns derzeit aber wirklich brennend interessiert, ist dieses eine Wirkungsfeld: Neem-Pulver stärkt die Abwehrkräfte.

Man nehme Neem und werde fit – aber wie?

Dementsprechend wirkt Neem nicht nur zur Behandlung von schon bestehenden Krankheiten, sondern kann prophylaktisch eingesetzt werden – so auch, um nachgewiesenermassen das Immunsystem anzuregen. Die hochwirksamen Inhaltsstoffe der Neem-Blätter unterstützen den Körper dabei, Infektionen zu bekämpfen, indem sie unter anderem die Fähigkeit besitzen, die Körpertemperatur zu regulieren. Dazu kommt ihre antibakterielle Superpower. Zu guter Letzt darf sich Neem einen Detox-Effekt auf die super-healthy Fahne schreiben, da es Giftstoffe und Unreinheiten aus dem Blut filtert. 
Eingenommen wird Neem-Pulver als Nahrungsergänzung. So darf man zum Beispiel einen Teelöffel davon (etwa fünf Gramm) in den Breakfast-Smoothie oder das Müsli mixen oder mit ein bisschen Milch oder Saft trinken. Da es bitter schmeckt, empfiehlt es sich, Neem mit geschmacksintensiven Köstlichkeiten wie frischem Obst zu schlucken.

Mehr für dich

Nichts riskieren? Neemt das!

Von Style am 02.05.2020
Mehr für dich