1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Haare waschen nach der Badi: So oft sollten Kinder duschen

Schweiss und Chlor

Müssen Kinder nach der Badi immer die Haare waschen?

Sie verbringen gefühlt jeden Tag in der Badi, schwimmen, tauchen, schwitzen: Kinder lieben den Sommer! Wie sieht es aber mit der Hygiene nach dem Besuch im Freibad aus? Wir verraten euch, was muss – und was nicht.

Kinder in der Badi

Kinder lieben die Nachmittage in der Badi – Haut und Haare mögen das Chlor aber nicht besonders. 

Getty Images

Das Wetter ist grossartig und die Kinder zieht es fast täglich in die Badi. Mit Freunden spielen, Glacé schlecken und ganz viel planschen – es gibt kaum eine schönere Kindheitserinnerung.

Wenn man dann abends mit den Kleinen wieder daheim ankommt, geht für viele Eltern der schwierige Part des Tages erst los: Alles auspacken, verräumen und vor allem: Kinder unter die Dusche und sauber ins Bett kriegen. Tränen sind da oft vorprogrammiert. Da fragt man sich: Ist es denn wirklich nötig, nach jedem Freibad-Besuch abzuduschen und die Haare mit Shampoo zu waschen? 

Mehr für dich
kinder in der badi

Der Sprung ins Wasser ist eine willkommene Abkühlung bei dieser Sommerhitze.

Getty Images

Chlor trocknet Haut und Haare aus

Chlor hält zwar das Badiwasser sauber, auf der menschlichen Haut sollte es jedoch nicht zu lange bleiben, da es unser grösstes Organ austrocknen kann. Kinderhaut ist besonders gefährdet, da sie von Natur aus noch dünner ist als die Haut von Erwachsenen. Und auch die Haare können – je nach Struktur – schnell leiden und austrocknen.

In jeder Badi gibt es Schilder, dass man sich vor dem Schwimmen ins Wasser erst abduschen soll. Dies ist übrigens nicht reine Schikane, sondern hilft der Haut, einen Schutzfilm bilden. Und diesen Schutzfilm wollen wir alle unbedingt, aber ganz besonders für unsere kleinen Schätze.

Und wie ist es nach dem Sprung ins kühle Nass? Die Message ist ganz klar: Das Chlor muss weg! Aber dafür reicht es auch, sich – um den Stress daheim zu minimieren – gleich in der Badi unter die Dusche zu stellen und Haare und Haut sehr gründlich abzuwaschen. Shampoo und Duschmittel ist dabei nicht jedes Mal nötig. Mehr als zwei bis dreimal pro Woche braucht ihr die Pflegeprodukte nicht einzusetzen. Dasselbe gilt übrigens auch für Kinder, die im See oder im Meer schwimmen gehen. 

Und noch ein Tipp: Denkt bitte stets an guten Sonnenschutz vor und nach dem Sonnenbad!

Natürlich ist jede Kinderhaut unterschiedlich. Wenn ihr unsicher seid, haltet ihr am besten Rücksprache mit der Kinderärztin oder dem Kinderarzt

Von edi am 27. Juni 2021 - 07:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer