1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. So tickt Cristiano Ronaldo als Vater: Zauberformel für Erziehung seiner Kinder

So lautet die Zauberformel seiner Erziehung

Cristiano Ronaldo taucht ab in die Welt seiner Kinder

Cristiano Ronaldo hat mit seiner Rasselbande ganz schön viel zu tun. Doch er geht in der Vaterrolle völlig auf. Denn er hat die Zauberformel für einen glücklichen Familienalltag gefunden! Ein Rezept zum nachkochen.

Cristiano Ronaldo mit Kindern

Cristiano Ronaldo mit seinen vier ältesten Kindern: Cristiano Junior, Mateo, Eva und Alana.

Instagram / Cristiano Ronaldo

Nichts macht Cristiano Ronaldo (37) glücklicher, als mit seinen Kindern Zeit zu verbringen. Der Vatertag am vergangenen Sonntag war deswegen klar für die Familie reserviert. Der Fussballstar nahm sich die Zeit, in die Welt seiner Kinder abzutauchen – im wahrsten Sinn des Wortes. Er ging mit den ältesten vier seiner fünf Kinder in ein einem Indoor-Pool planschen. Seine mit den Kindern Nummer 5 und 6 schwangere Freundin Georgina Rodriguez (28) postete das Foto auf Instagram mit den Worten: «Wir lieben dich unendlich. Danke, dass du der beste Papa der Welt bist.»

Mehr für dich
 
 
 
 
Cristiano Ronaldo ist bald sechsfacher Vater

Nur schnell zur Erklärung zwischendurch: Cristiano Ronaldo ist Papa einer Grossfamilie. Er wird bald sechs Kinder haben. Hier ein Überblick über seine Patchwork-Situation:

  • Cristiano Ronaldo junior kam 2010 zur Welt und der Papa übernahm das alleinige Sorgerecht, während die Identität der Mutter (offenbar ein One-Night-Stand) geheim gehalten wurde.
  • 2017 vergrösserte Ronaldo seine Familie um die im Reagenzglas gezeugten und per Leihmutter ausgetragenen Zwillinge Mateo und Eva.
  • Im selben Jahr kam das erste gemeinsame Kind von Ronaldo und seiner damals ganz neuen Freundin Georgina zur Welt, die kleine Alana.
  • Und gerade trägt Georgina zwei weitere Kinder unter dem Herzen. Die Geburt des Zwillingspaars ist auf April angesetzt.
Auf diese drei Säulen baut Cristiano Ronaldo seine Erziehung

Wie hält man eine so schnell wachsende Rasselbande im Griff, während man gleichzeitig eine Karriere am Start hat? Cristiano Ronaldo hat die Zauberformel gefunden: Er setzt in der Erziehung auf drei wichtige Punkte, die das Patchwork-Teil zusammenhalten:

Disziplin und Ordnung: Cristiano Ronaldo ist ein äusserst strenger Vater. Obwohl er seinen Kindern alles bieten könnte, was sie sich wünschen, versucht er, sie nicht zu verwöhnen, sondern ihnen wichtige Werte zu vermitteln. So darf Cristiano Ronaldo junior noch kein eigenes Smartphone haben, obwohl er sich das schon ewig lange wünscht. Damit die Kinder erkennen, dass der Luxus, in dem sie leben, nicht selbstverständlich ist, reist Ronaldo mit ihnen regelmässig nach Madeira, wo er in einer kleinen Gemeinde in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist. So sehen sie, wie anders die Kindheit ihres Vaters verlaufen ist. In einem Interview erklärte Ronaldo, dass ihm diese Botschaft extrem wichtig sei. Er hält darüber sogar an der Elite-Schule seines ältesten Sohnes vor all den wohlhabenden Kindern Vorträge. Die Bildung seiner Kinder ist Cristiano Ronaldo das Wichtigste. Schlechte Noten soll er absolut nicht tolerieren. Ebensowenig unfreundliches oder respektloses Verhalten. Selbst wenn Cristiano Ronaldo junior in der Schule gemobbt wird, muss er freundlich reagieren. Sein Vater möchte, dass er lernt, mit Neidern umzugehen. Verboten sind ausserdem Fast Food und Ungesundes. Für die Ernährung ist ein privater Koch zuständig.

Das innere Kind bewahren: Bei allen Regeln, auch in Cristiano Ronaldo steckt noch immer ein inneres Kind, das Spass am Spielen hat. Das beweist der Weltfussballer immer wieder mit süssen Instagram-Posts, welche ihn bei Freizeit-Aktivitäten oder in privaten Situation mit den Kindern zeigen. Zu Weihnachten sorgte Georgina für einen Lacher, als sie das Familienfoto postete, auf dem Cristiano mit seiner gesamten Rasselbande im roten Pyjama um den Weihnachtsbaum sitzt. Lieben, Lachen, Leben und Geniessen sind Tugenden, die Cristiano Ronaldo ebenfalls beherrscht.

Paarliebe pflegen: Die dritte Säule von Cristiano Ronaldos Erziehung ist seine starke Verbindung zu Georgina, die mittlerweile nicht nur für ihre leiblichen Kinder, sondern auch für Mateo, Eva und Cristiano junior als Mutter die Verantwortung übernimmt. Erst mit Georgina hat Cristiano Ronaldo eine Frau gefunden, mit der er sein ganzes Leben und seine Familie teilen will. «Es war für uns beide Liebe auf den ersten Blick», sagt das Model, das Ronaldo 2016 per Zufall auf der Arbeit kennenlernte. Georgina stammt wie ihr Mann, der das Kind eines Gärtners und einer Köchin war, aus einfachen Verhältnissen. «Auch das sind die Wurzeln unserer Kinder und diejenigen ihrer Eltern. Deshalb sind Aufopferung, Hingabe und Beharrlichkeit unausweichliche Werte, die wir ihnen vermitteln wollen.» Auch dass sie wegen des Jobs von Cristiano oft umziehen muss, macht Georgina, die momentan in England wohnt, nichts aus. «Der Ort ist nicht wichtig. Mein Zuhause ist, wo meine Familie ist», erklärte sie. «Ich bin umgeben von meinen Liebsten – und deshalb sehr glücklich.»

Von KMY am 22. März 2022 - 17:19 Uhr
Mehr für dich