1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Gülcan Kamps zeigt Kinderzimmer / Tanja Szewczenko, Bushido und Co.: VIPs zeigen Trends fürs Kinderzimmer

Läutet sie einen Trend ein?

Gülcan Kamps trifft mit ihrer Kinderzimmer-Einrichtung ins Schwarze

Auf Instagram präsentieren die Stars stolz ihre wunderschön durchgestylten Kinderzimmer. Seit Neuestem wissen wir auch, wie das Neugeborene von Gülcan Kamps wohnt. Mit viel Geschmack und wenig Überflüssigem manöveriert sich die Moderatorin in die Liga der Interior-Trendsetter.

Gülcan Kamps bei der Dolphin s Night 2019 Gala im Hotel InterContinental Düsseldorf. Düsseldorf, 16.11.2019 *** Gülcan Kamps at the Dolphin s Night 2019 Gala at the Hotel InterContinental Düsseldorf Düsseldorf, 16 11 2019 Foto:xR.xSchmiegeltx/xFuturexImage

Beim Lippenstift mag sies knallig, bei der Inneneinrichtung sanft: Gülcan Kamps ist die Queen der Farbwahl.

Imago

Kinderzimmer bestanden früher vor allem aus Stauraum, in dem man alle Legos, Bücher und Kleider unterbringen konnte. Wie der Stauraum aussah, war Nebensache. Das ist schon lange nicht mehr so. Ein Kinderzimmer ist heute nicht nur Schlaf- und Spielraum, sondern auch eine Wohlfühloase, in der sich die Eltern genauso gern aufhalten wie das Kind.

Viele Eltern schenken der Einrichtung des Kinderzimmers deswegen besonders viel Aufmerksamkeit. Die Stars beweisen dabei besonderes Trendgespür. Kein Wunder, bewegen sie sich doch oft in kreativen Kreisen. Es kann also nicht schaden, einen Blick in die Kinderzimmer der Stars zu werfen, um herauszufinden, welche stylishen Accessoires aktuell in keinem Kinderzimmer fehlen dürfen.

Mehr für dich
 
 
 
 
1. Überflüssiges Weglassen

Gerade sorgt die deutsche Moderatorin Gülcan Kamps für Jubelrufe unter den Interior-Fans: Sie hat vor wenigen Tagen das Kinderzimmer ihres neugeborenen Babys auf Instagram gezeigt. Aus den Fotos lassen sich nicht nur Geschmack, sondern auch ein gemässigtes Konsumverhalten ablesen. Weniger ist bekanntlich mehr und so setzt Gülcan auf Basics, sowohl in der Farbwahl, wie auch in der Ausstattung. In Zeiten von Marie Kondo definitiv ein Trend!

Ins Auge fällt, dass Gülcan nur weisse und hellgraue Farbtöne gewählt hat, was dem Raum eine Ruhe verleiht. Etwas, das vielen Kinderzimmern normalerweise komplett abhanden kommt. Sie lässt sich aber als Mama auch keine unnützen Anschaffungen aufschwatzen. Statt eines Wickeltischs, hat die Moderatorin nur einen Wickelaufsatz auf eine herkömmliche Kommode gesetzt. Schlau! Übrigens erfahrt ihr unter diesem Link, auf welche Neuanschaffungen Eltern noch verzichten können.

Wickelaufsatz Frederik gibts in Grösse XXL für rund 60 Euro zu bestellen.

2. Kunsttapeten auf dem Vormarsch

Foto- und kunstvolle Motivtapeten erleben gerade ein richtiges Revival. Die Zeiten, in denen man eine Kinderzimmerwand einfach blau oder rosa anstrich, sind längst vorbei. Es darf nun leben und am liebsten blühen, so wie im Kinderzimmer von Rosenrot (oh, dieser wunderschöne Name!), der Babytochter von BossHoss-Sänger Alec Völkel, 49.

Das Kinderzimmer von Baby Rosenrot ist ein Dschungel aus exotischen Pflanzen, die jedoch durch Pastelltöne in Blau und Altrosa nicht wild wirken, sondern eine angenehme Atmosphäre schaffen. Die Tapete gibts online bei Hovia: Sie heisst Redouté, ist in sechs verschiedenen Grundfarben erhältlich und kostet rund CHF 50.– pro Quadratmeter.

3. Hausschrank für Kinderkleider

Hier ziehen Pullis und T-Shirts ein! Kleiderschränke in Form kleiner Häuschen sind der neueste Trend in den Kinderzimmern der Stars. Gerade haben sich Rapper Bushido, 43, und seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi, 40, bei der Einrichtung des Zimmers ihrer neugeborenen Drillinge dieses stylishe Möbel besorgt.

Die süssen Schränke der Drillinge versetzen uns sofort in Ferienstimmung. Sie erinnern an Umkleidekabinen-Häuschen am Nordsee-Strand. Den Ferien-Charme könnt ihr euch ebenfalls ganz einfach in die Wohnung holen. Die Hausschränke gibts bei Vertbaudet für etwas mehr als 400.– Franken.

4. Flechtmöbel schaffen Atmosphäre

Das deutsche Model Svenja Holtmann hat einen Trend für Erwachsene ins Kinderzimmer geholt: Flechtmöbel aus Naturfasern und Rattan waren lange Zeit nicht mehr gefragt, doch nun erleben sie ein wahres Revival. Warum, ist klar: Sie sehen einfach gemütlich aus und verleihen einem Raum sofort einen gewissen Charme.

Svenja Holtmanns Söhnchen Mika schläft übrigens in einer minimalistisch-stylishen Variante des Rattanbettchens von Childhome (Kosten: knapp 300.– Franken), das es unter diesem Link gibt.

5. Das Erlebnis-Bett

Das Kinder-Erlebnisbett ist eigentlich kein neuer Trend, sondern eine Entwicklung, die sich seit unseren eigenen Kindertagen hält. Während wir uns allerdings das Kinderbett mittels Matratzen und Vorhängen noch selber zur Burg umfunktionieren mussten, gibt es mittlerweile fixfertige Haus-, Schloss-, Burg-, Höhlen- und Kletter-Erlebnisbetten für Kinder. Buddy Bear, der Sohn von Starkoch Jamie Oliver, 46, nennt ein ganz besonders hübsches Exemplar sein Eigen:

Buddy Bears Erlebnisbett im Baumhütten-Stil ist beim Hersteller Nubie erhältlich, kostet allerdings mit fast 4000.– Schweizer Franken eine Stange Geld.

6. Spielmatten fürs Auge

Die Zeiten der unansehnlichen Verkehrsteppiche in Balkongras-Optik sind endlich vorbei. Es gibt nun hübsche Spielmatten, mit oder ohne Strassen drauf. Gerade hat sich Schauspielerin Tanja Szewczenko, 44, eine neue Spielmatte für ihre Zwilligsbuben Luis und Leo angeschafft.

Die «Spielwiese» der Buben ist von Toddlekind in verschiedenen Grössen und Farben erhältlich. Szewczenko hat sich für Mintgrün entschieden. Leo und Luis scheints zu gefallen. Sie «rollen und robben» offenbar bereits fleissig über ihren flauschigen Kinderteppich.

Von KMY am 8. Februar 2022 - 16:00 Uhr
Mehr für dich