1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Dwayne «The Rock» Johnson spielt mit seiner Tochter und wird dafür bejubelt

Ein ganz normaler Papa – oder?

«The Rock» wird sogar fürs Spielen bejubelt

Egal, ob er sich gerade am Set seines neusten Filmprojekts zeigt, beim Muskeln stählen oder bloss beim Verzehr von Pancakes – bei 222 Millionen Followern setzt es für jeden Beitrag von Dwayne «The Rock» Johnson hunderttausende Likes und Lobeshymnen ab. Nun ist einigen aber das Lachen vergangen.

Dwayne Johnson The Rock

Ja, auch wir finden Dwayne «The Rock» Johnson super – aber wer würde eine Mutter fürs Spielen mit ihrem Kind bejubeln?

VCG via Getty Images

Natürlich, Dwayne «The Rock» Johnson, 48, ist beeindruckend, und zwar nicht nur wegen seiner Muskeln, seines Erfolgs (laut dem Magazin «Forbes» gilt er als bestbezahlter Schauspieler der Welt) oder seiner Followerzahl wegen (auf Instagram ist er mit 222 Millionen der beliebteste aller Hollywood-Superstars). Der ehemalige Profi-Wrestler scheint obendrein das Herz am rechten Fleck zu haben.

«Der Fels» zeigt auch seine weichen Seiten

Vergangene Woche bekam er von der Hollywood Critics Association den Trailblazer Award für seinen Einsatz für sozialen Wandel, wegen seiner grosszügigen Spenden an Frontarbeiterinnen und Helfer während der Pandemie, für seine Unterstützung der «Black Lives Matter»-Bewegung oder seine langjährige Tätigkeit zugunsten der «Make A Wish»-Stiftung.

Sein Kommentar zum Award, den er seinem verstorbenen Vater widmet: «Menschen etwas Gutes zu tun und ihnen vielleicht sogar einen Moment verschaffen zu können, den sie für den Rest ihres Lebens nie vergessen werden, ist der grösste Segen dieser Karriere, die ich erleben darf.»

Mehr für dich

Aber auch als Papa berührt «The Rock» die Herzen der Fans immer wieder, wenn er Videos von sich und seinen zwei kleinen Töchtern teilt. Erst vor ein paar Tagen zeigte er sich wieder beim Spielen mit Jasmine, 4, der älteren seiner beiden Töchter mit seiner langjährigen Partnerin Lauren Hashian, 36, die er im vergangenen Jahr geheiratet hat. Aus seiner ersten Ehe mit Dany Garcia hat er zudem Tochter Simone, 19. Klar, dass ihm die Herzen der Fans auch diesmal wieder zuflogen. Aber nicht nur: Dass ihn das Magazin «People» für den kleinen Plausch mit seiner Tochter als «ultimativen Papa» feierte, provozierte auch negative Kommentare:

«Ultimativ??? Im Ernst – von einer Frau würdet ihr niemals ein Foto posten, auf dem sie beim Spielen mit ihrem Kind zu sehen ist und dazu schreiben, sie sei die ultimative Mutter!», kommentiert etwa eine Followerin den Beitrag des Magazins.

Stimmt auch wieder, finden wir – was meint ihr dazu?

Klar ist: Bei seinem hohen Arbeitspensum ist es ganz sicher nicht er, der daheim die Hauptverantwortung trägt. Trotzdem ist es offensichtlich, dass seine Rolle als Papa eine seiner liebsten ist, das beweist The Rock immer wieder mit den süssen Beiträgen auf Instagram. Und auch die Antwort auf die Frage, wer zu Hause der/ die Beste ist, liefert er gleich selbst mit einem Video von sich und der kleinen Tia zum Weltfrauentag:

In dem Video lernt er mit Tia so wichtige Sätze wie «Ich bin ein tolles Mädchen», «Ich bin ein schlaues Mädchen» oder «Ich kann alles erreichen.»

Dann sagt The Rock «Papa is the best», und auch diesen Satz spricht Tia brav nach – und fügt an «mother» …

Und mit seinem Humor wickelt er natürlich auch die letzten Zweiflerinnen um den Finger – The Rock ist halt einfach auch als Papa spitze!

Von Christa Hürlimann am 14.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer