1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinzessin Beatrice kriegt weniger grosse Hochzeit als ihre Schwester

Downgrade für Prinzessin

Für Beatrice wird nur eine Mini-Hochzeit ausgerichtet

Der Palast hat Prinzessin Beatrice nach langem Warten erlöst: Endlich wurde ihr Hochzeitsdatum offiziell bekannt. Sie musste allerdings viel länger warten als andere Royals – und kriegt eine viel kleinere Feier als ihre Schwester Eugenie.

Placeholder

Am 29. Mai gibt Prinzessin Beatrice ihrem Verlobten Edoardo das Ja-Wort.

Getty Images

Sie musste lange warten! 134 Tage ist es her, seit Prinzessin Beatrice, 31, und Edoardo Mapelli Mozzi, 35, im September 2019 ihre Verlobung öffentlich machten. Jetzt endlich steht das Datum der Hochzeit fest: Am Freitag gab der Palast bekannt, dass die Trauung am 29. Mai 2020 stattfinden soll – in der Chapel Royal des St. James Palasts in London. Hier wurde Beatrice im Jahr 1988 bereits getauft. Anschliessend richtet die Queen im Garten des Buckingham Palasts einen privaten Empfang aus.

Es ist ungewöhnlich viel Zeit vergangen, bis sich der Hof zu den Hochzeitsdetails geäussert hat. Bei den anderen royalen Ehepaaren der letzten Jahre verstrich zwischen der Verkündung der Verlobung und des Hochzeitsdatums bedeutend weniger Zeit: Bei Prinz William, 37, und Herzogin Kate, 38, etwa sieben Tage, bei Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, achtzehn Tage und bei Beatrices Schwester Eugenie, 29, und ihrem Jack Brooksbank 67 Tage.

Related stories
Placeholder

Mit seinem Skandal-Interview über seine Verstrickungen in den Fall Epstein und die Missbrauchsvorwürfe gegen ihn stürzte Prinz Andrew seine Familie in eine Krise.

Dukas

Hof wollte Gras über Epstein-Skandal wachsen lassen

Der Grund liegt auf der Hand: Bei Beatrice und ihrem Edoardo kamen nebst dem Megxit von Harry und Meghan vor allem die Verstrickungen von Beatrices Vater Prinz Andrew in den Missbrauchsskandal um den verstorbenen US-Multimillionär Jeffrey Epstein dazwischen: Mit seinem Skandal-Interview über seine Rolle in dem Fall und die Missbrauchsvorwürfe gegen ihn, stürzte er seine Familie in eine Krise. Andrew wird vorgeworfen, Sex mit einer Minderjährigen gehabt zu haben. Nach einem Sturm der Entrüstung in den Medien und sozialen Netzwerken zog sich der Royal vorerst von seinen Pflichten zurück. Später sagte Beatrice deswegen sogar ihre Verlobungs-Party ab.

Hat der Palast mit der Hochzeits-News so lange gewartet, um Gras über diese Vorkommnisse wachsen zu lassen? Laut britischen Medien glaubt die Königsfamilie, dass dies gelungen sei. Laut «Daily Mail» wurde bestätigt, dass Andrew seine Tochter Beatrice an ihrem grossen Tag zum Alter geleiten wird, obwohl Beobachter zunächst davon ausgingen, dass Vater und Tochter mit dieser Tradition brechen würden, um den in Ungnade Gefallenen nicht wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken.

Placeholder

Die Heirat von Beatrices Schwester Eugenie mit Jack Brooksbank fiel bedeutend grösser aus.

Getty Images

Kleiner und intimer als bei Eugenie

Doch dem will der Palast offenbar mit den Rahmenbedinungen vorschub leisten – denn es fällt auf, dass die Hochzeit von Prinzessin Beatrice im Vergleich zur Feier ihrer Schwester Eugenie im Oktober 2018 recht downgegraded wird. So ist laut Royal-Expertin Rebecca English bereits klar, dass es, anders als bei Prinzessin Eugenie, keine TV-Übertragung der Trauung geben werde. Wir erinnern uns: Eugenies Ja-Wort mit ihrem Jack wurde live auf dem Sender ITV übertragen, sie fand mit der St. George's Chapel auf Schloss Windsor auch in einer bedeutend grösseren Location Platz. Die Chapel Royal hingegen ist sehr klein.

Die Kapelle werde Schauplatz einer sehr intimen Familienfeier sein, sagt Royal-Experte Robert Jobson zu «Daily Mail». «Ich denke, das wird eine sehr kleine Hochzeit für enge Familienmitglieder und Freunde – und auch die Party danach im Palastgarten dürfte unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden», so Jobson. Das helfe den Royals auch wegen der Sache um Prinz Andrew.

Von Tom Wyss am 07.02.2020
Related stories