1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Bhumibols Witwe Königin Sirikit von Thailand liegt im Spital

Bhumibols Witwe liegt zum dritten Mal im Spital

Grosse Sorge um Thailands Königin Sirikit!

Die Thailänder bangen um ihre Königin. Sirikit, die Witwe des Thai-Königs Bhumibol Adulyadej, wurde das dritte Mal innert wenigen Monaten ins Spital eingeliefert.

FIEL - In this file photo released on Aug. 12, 2018, by The Royal Household Bureau, Thailand's Queen Sirikit, center, is visited by her children King Maha Vjiralongkorn and Princess Maha Chakri Sirindhorn at the Chitralada Palace on the Queen's 86th birthday in Bangkok, Thailand. Thailand's 86-year-old Queen Mother Sirikit is being treated in a hospital for a respiratory infection, according to a statement released Monday, July 22, 2019. (The Royal Household Bureau via AP, File)

Grosse Sorge: Thailands Alt-Königin liegt mit starkem Fieber im Spital.

keystone-sda.ch

Als Gattin des verstorbenen Bhumibol Adulyadej zählte Königin Sirikit, 86, sieben Jahrzehnte lang zu den wichtigsten Figuren der internationalen Aristokratie. Nachdem der König von Thailand im Oktober 2016 im Alter von 88 Jahren verstarb, zog sich Sirikit weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Inzwischen ist ihr gemeinsamer Sohn Maha Vajiralongkorn, 66, neuer König. Zweieinhalb Jahre nach der Thronbesteigung wurde Vajiralongkorn am 5. Mai diesen Jahres offiziell gekrönt.

Auf die grossen Festlichkeiten folgt nun ein Schicksalsschlag: Alt-Königin Sirikits Leben ist in Gefahr.

Bhumibol mit Sirikit im Jahr 2008

König Bhumibol wurde zu Lebzeiten verehrt wie ein Gott. Stets an seiner Seite: Königin Sirikit.

Getty Images

In Bangkok im Spital

Der Palast teilt in einem offiziellen Statement mit, dass die Witwe von Ex-König Bhumibol wegen Fieber und starkem Husten in ein Spital in der Hauptstadt Bangkok eingeliefert werden musste. Die 86-Jährige leidet an einer Atemwegsinfektion. 

 

Dritter Spitalaufenthalt innert 15 Monaten

Sirikit wird in ihrer Heimat immer noch als Königin verehrt, obwohl sie streng genommen inzwischen die Königsmutter ist. Zuletzt waren Fotos von Sirikit anlässlich ihres 86. Geburtstags im August vergangenen Jahres veröffentlicht worden. Kurz danach musste sie wegen erhöhter Temperatur ins Spital, konnte nach wenigen Tagen aber wieder entlassen werden. Im vergangenen April sorgte sich das Volk zuletzt aufgrund des Fiebers um das Leben der Adligen. Es ist nun das Dritte Mal, dass man um das Leben der beliebten Thailänderin bangt.

 

Muss Sirikit ihren Geburtstag im Krankenbett feiern?

Aktuellen Angaben nach soll sich ihr Zustand bereits etwas verbessert haben. Dennoch muss die Mutter des aktuellen Königs aufgrund medizinischer Beobachtungen noch eine Weile im Spitalbett bleiben. Am 12. August feiert die Alt-Königin ihren 87. Geburtstag. Ob sie bis dahin wieder in den Palast zurückkehren kann, ist derzeit unklar.

Eng mit der Schweiz verbunden

Die thailändische Königsfamilie hat einen engen Bezug zur Schweiz: Der verstorbene König Bhumibol hatte seine Kindheit und Jugend in Lausanne VD verbracht und dort auch seine Matura gemacht. Hierzulande verbrachte der kleine Bhumibol eine unbeschwerte Kindheit. Auf dem Pausenplatz spielte er mit Freunden Fussball. In der Freizeit lud er sie in die Villa der Familie in Pully VD ein. Insgesamt 18 Jahre verbrachte Bhumibol in Lausanne.

SI_2016_42 Etienne Metraux «Bhumibol war ein Vaudois!»

Nostalgisch: Der Schweizer Etienne Métraux vor der Schule in Lausanne, die er zusammen mit Bhumibol besuchte. (2016)

Kurt Reichenbach

Auch später kehrte der Monarch mehrmals mit seiner Gattin und den vier Kindern in die frühere Heimat zurück, ging am Genfersee spazieren, fuhr in den Alpen Ski. 1964 besuchte Bhumibol die Schweiz zum letzten Mal. Dass er Lausanne nicht vergessen hat, bewies er 2005, als er der Stadt einen Pavillon schenkte. Er steht heute im Denantou-Park.

Der neue König ist auch ein Schweiz-Fan

Eineinhalb Jahre nach dem Tod von Bhumibol beehrte sein Thronfolger die Schweiz. Vajiralongkorn flog im April 2018 mit der Fluggesellschaft Thai Airways von Bangkok nach Zürich. Kurz nach der Landung am ZRH stieg Vajiralongkorn in einen Mercedes mit deutschem diplomatischen Nummernschild ein.

Thai Koenig Maha Vajiralongkorn 2018

Maha Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun, auch Rama X. genannt, ist seit dem 13. Oktober 2016 König von Thailand.

Keystone

Der König von Thailand hat eine Residenz in Deutschland

Wohin Vajiralongkorn vom Flughafen Zürich aus fuhr, ist nicht bekannt. Aufgrund des Autokennzeichens wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit nach Deutschland weiter gereist sein. Der König von Thailand besitzt in Oberbayern eine Villa am Starnberger See. Falls er hingegen hier in der Schweiz ein paar Tage weilte, wäre Lausanne wohl die plausibelste Reisedestination gewesen.

Nur zwei Monate später war Vajiralongkorn erneut auf Schweiz-Besuch. Dieses Mal zog es ihn in den Kanton Obwalden. Laut Recherchen von «Blick» soll Thailands König bei seinem Aufenthalt in einem Engelberger Hotel logiert haben.

Von Sarah Huber am 17.04.2019