1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Schweizer Sänger Luca Hänni bringt neuen Song und durchlebt Achterbahn der Gefühle

Emotionen pur!

Luca Hänni durchlebt Achterbahn der Gefühle

Ein Song, der an ein verstorbener Freund gerichtet ist, ein Heiratsantrag, ... Beim Schweizer Sänger Luca Hänni ist momentan einiges los und immer wieder kommen neue News. Grösstenteils erfreulich, teilweise aber auch weniger.

Luca Hänni
Getty Images

«Wieso musstest du gehen?», so lautet der Titel von Luca Hännis (27) neuestem Song. Dieser richtet er an einen seiner «liebsten und treuesten Freunde sowie Förderer» – René Küng, der im Jahr 2016 verstarb. «Er war die gute Seele bei meinen Konzerten. Er koordinierte die Sicherheitskräfte und war auch immer zur Stelle, wenn ich etwas benötigte oder seinen Rat brauchte», so Luca gegenüber «Blick». 

Mit dem Verlust einer Person aus dem engen Umfeld umzugehen, ist alles andere als einfach, was auch der Schweizer Sänger bestätigte, vor allem da die Nachricht völlig unerwartet kam: «Das war ein riesiger Schock für mich. Es war total plötzlich und unerwartet. Ich hatte zuvor noch nie eine so nahestehende Person verloren.» Weiter ergänzte er: «Das zeigte mir, dass man das Leben stets geniessen muss. Das ist doch verrückt, er war erst fünfzig Jahre alt.» 

Mehr für dich
 
 
 
 

Noch heute berührt Luca Renés Tod. Den Song das erste mal vor Publikum zu singen, löst dementsprechend Emotionen aus, wie er «Blick» erzählt. Luca kann aber auch was Positives daraus ziehen: «Das Schönste an der Sache: Mit diesem Lied ist René nun immer bei meinen Konzerten mit dabei.»

Beim 27-jährigen Berner war in letzter Zeit also definitiv einiges los. Wir blicken zurück:

Dezember 2021: Kauf eines Eigenheims

Ende Jahr brachten Luca Hänni und seine Freundin Christina Luft (31) – die nun seit knapp zwei Jahren ein Paar sind – die positiven Neuigkeiten heraus, dass sie nun gemeinsam Hausbesitzer sind. Sie haben nach langer Suche ihr Traumhaus am Thunersee gefunden – und gekauft. Umgezogen sind die beiden aber noch nicht, schliesslich steht ein grosser An- und Umbau an. Bisher waren sie lediglich mit einem Architekten auf Hausbesuch.

Mehr weiss man jedoch nicht und dies soll für den Moment auch so bleiben, wie Christina einst auf Instagram bekannt gab: «Wir möchten die Planung privat halten und selbst entscheiden, was und wie viel wir preisgeben.» 

Mit diesem Instagram-Post verkündete Luft die News.

Januar 2022: Der Monat der Gefühls-Achterbahn

Hochzeit in Sicht!

Im vergangenen September hiess es noch, es sei kein Haus gefunden worden – was sich zwischenzeitlich regelte – aber auch keine konkreten Hochzeitspläne bestehen würden. Seither hat sich da Luca scheinbar nochmals ordentlich Gedanken gemacht. Als die zwei Anfang Januar gemeinsam Zeit in Zermatt verbrachten, hiess es auf einmal: «JA.»

Der gemeinsame Post von Luca und Christina machte die Sache ziemlich schnell klar und brachte die Hochzeitsglocken zum Läuten. So unerwartet wie für uns war es auch für Christina: «Bedenkt, dass ich keine Zeit hatte, mich auf diese Welle des Glücks vorzubereiten», wie sie unter einem Instagram-Post schreibt. Luca und Christina schweben auf Wolke Sieben!

Quarantäne
Nach der Glücksflut meldete sich das Paar leider mit weniger guten Neuigkeiten – sie wurden positiv auf das Coronavirus getestet und mussten sich demnach isolieren. «Wir melden uns ab. Uns hat es leider erwischt», berichteten sie in einer Instagram-Story. Zwar sind beide «durchgeimpft», dran glauben mussten sie wohl, wie so viele, nun trotzdem.

Teilnahme bei «Promis backen privat»
Nach der Genesung ist leckeres Backen angesagt! Luca nimmt an der zweiten Staffel der deutschen Fernsehsendung «Promis backen privat» teil und liess die Kochlöffel schwingen. Die Sendung wird am kommenden Samstag ausgestrahlt. Bei diesem Format nehmen prominente Hobbybäckerinnen teil, geben dabei ganz private Einblicke in ihre Küche und verraten dem Publikum auch noch gleich ihr Lieblingsrezept.

Luca «zauberte einen Karotten-Cheesecake-Gugelhupf und interpretierte dabei als Rüblikuchen-Profi den Schweizer Klassiker neu», so das Format auf seinem Instagram-Kanal. Wer würde da nicht auch gleich ein Stück probieren wollen?

Von nsj am 3. Februar 2022 - 17:54 Uhr
Mehr für dich