1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Schwingerkönigin und «Donnstig-Jass»-Schiedsrichterin Sonia Kälin ist schwanger

«Geheimnis unter meinem Herzen»

«Donnschtig-Jass»-Schiedsrichterin Sonia Kälin ist schwanger

Eigentlich wollte Sonia Kälin immer fünf Kinder. Im März dann verriet sie, dass auch zwei vollkommen reichen würden. Nun erfüllt sich der Wunsch: Die «Donnschtig-Jass»-Schiedsrichterin und ihr Mann Stefan Halter werden zum zweiten Mal Eltern.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Sonia Kälin, Schweizer Schwingerkönigin, mit Mann Stefan Halter und Tochter Lena, 14. Juli 2021, Geroldswil

Sonia Kälin im Juli des vergangenen Jahres mit ihrer ersten Tochter Lena.

Fabienne Bühler

Sonia Kälin ist schwanger! Das verkündet die «Donnschtig-Jass»-Schiedsrichterin und ehemalige Schwingerin auf Instagram: «Es freut uns riesig, euch mitteilen zu können, dass ich seit einigen Monaten ein kleines Geheimnis unter meinem Herzen trage», beginnt die 37-Jährigen die Zeilen. Und verrät gleich danach den ungefähren Geburtstermin: «Unsere Familie bekommt im April Zuwachs und Lena weiss auch schon, wo das Baby drin ist.»

Lena ist die erste Tochter von Sonia Kälin und Stefan Halter und kam im Februar 2021 zur Welt, nach einem 26-stündigen Wehen-Marathon und anschliessendem Kaiserschnitt. Seither bereichert die Kleine den Alltag des Paares und erhält dabei nun also ab nächstem Jahr Unterstützung.

Unter dem Post freuen sich zahlreiche Prominente mit der baldigen Zweifach-Mama, darunter «Donnschtig-Jass»-Kollege und Comedian Stefan Büsser (37) oder Schlagersängerin und Ex-Miss-Schweiz Linda Fäh (34), die ebenfalls 2023 Mutter wird.

Sonia Kälin im März: «Ich hoffe, dass sie einmal noch ein cooles Geschwisterchen bekommt»

Schon im März dieses Jahres verriet Sonia Kälin, dass die Familienplanung noch nicht abgeschlossen ist. In einer Instagram-Fragerunde meinte sie damals auf die Frage, wie viele Kinder sie wolle: «Eigentlich wollte ich ja immer 5. Aber ich glaube, 2 würden vollkommen reichen. Lena ist schon so ein tolles Kind und ich hoffe, dass sie einmal noch ein cooles Geschwisterchen bekommt.»

Die Frage nach dem Zeitpunkt liess sie jedoch offen. Sie würden sich noch etwas Zeit lassen, so die Sek-Lehrerin im Teilzeitpensum damals. «Da ich Lena erst vor zwei Monaten abgestillt habe und ich meinem Körper noch etwas Verschnaufpause gönnen möchte.»

Sonia Kälin: «Vielen Dank an meinen Mann Stefan»

Jetzt also ist es so weit und Sonia Kälin schreibt, dass es ihr wunderbar gehe. «Das diffuse Unwohlsein der ersten Monate ist vorbei und hat nun der Müdigkeit Platz gemacht», so die vierfache Schwingerkönigin auf Instagram. Gleichzeitig nutzt sie die Gelegenheit, nicht nur Worte an die Öffentlichkeit zu richten, sondern auch an ihren Mann Stefan Halter, den sie 2016 kennengelernt und 2018 geheiratet hat.

Denn, wie Stefan Halter im Juli 2021 gegenüber der Schweizer Illustrierten verriet, wollte er ursprünglich keine Kinder. «Für mich war Kinderhaben so ein Klischee, von dem man glaubt, dass es halt dazugehört. Ich fand, das muss nicht unbedingt sein, zumal ich sehr freiheitsliebend bin», erzählte er damals. Und so schreibt Sonia Kälin jetzt: «Vielen Dank an meinen Mann Stefan, dass du dieses Abenteuer noch einmal mit mir wagst und mir dein vollstes Vertrauen schenkst.»

Im Juli 2021 gaben Sonia Kälin und Stefan Halter der Schweizer Illustrierten einen Einblick in ihr Familienleben und sprachen auch über die schwierigeren Momente des Elternseins – mehr dazu im Video unten:

Schwingerkönigin im Baby-Glück

Sonia Kälin: «Lena bringt Farbe in unser Leben»

loading...
Sonia Kälin strahlt übers ganze Gesicht. In Giswil OW hat die Schwingerkönigin mit ihrem Mann Stefan und der fünfmonatigen Tochter Lena ihr Familienglück gefunden. Beim Besuch der Schweizer Illustrierten gesteht die frischgebackene Mutter, dass sie mit dem Baby auch hin und wieder an ihre Grenzen kommt. Gut, dass die «Donnschtig-Jass»-Schiedsrichterin dann auf ihren Mann zählen kann. Sina Albisetti
Von TB am 12. Oktober 2022 - 11:51 Uhr