«Moon and Stars» in Locarno Das lang ersehnte Zucchero-Konzert

Schon seit Monaten ist das Konzert von Zucchero auf der Piazza Grande in Locarno ausverkauft. Gestern war es endlich soweit am «Moon and Stars».

Ein Abend voller bewegender Musik – genau so, wie man es von Adelmo Fornaciari alias Zucchero kennt. Der 61-jährige Italiener verzaubert mit seinen Hits sämtliche Sparten des Publikums am «Moon and Stars» Festival. Die italienischen Songs schienen wie geschaffen für das sommerliche Open Air Konzert.

Die Zugabe gipfelte mit Zuccheros Überhit «Senza una donna» – und tosendem Applaus der Fans auf der Piazza Grande in Locarno.

Zucchero
© Moon&Stars

Der italienische Superstar Zucchero Fornaciari kehrte zurück auf die Piazza Grande.

Frauenpower im Vorprogramm

Eingeläutet wurde der Abend vorgängig von Laura Pergolizzi, 36, alias LP. Die US-Amerikanerin mit Lockenpracht als Markenzeichen schrieb schon Songs für Rihanna, die Backstreet Boys, Rita Ora und Cher, bevor sie 2016 auch als Sängerin mit der Single «Lost On You» den internationalen Durchbruch schaffte.

In Locarno performte LP Indie-Rock, Singer-Songwriter- und Dance-Pop-Stücke. Der durchmischte Musikstil kam bei der Crowd wahnsinnig gut an. Zu Recht vergleicht man sie mit einem der ganz Grossen der Musikgeschichte, nämlich mit Bob Dylan.

LP
© Moon&Stars

US-Sängerin LP sorgte mit ihrer Stimme für Gänsehaut.

Auch interessant