1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Beauty-Trends 2019: Die 5 grössten Pinterest-Hypes

Pinterest verrät es

Das sind die 5 grössten Beauty-Trends des Jahres

Geht es um Ideen fürs Znacht, den Look für die nächste Sommerparty oder unsere persönliche Traumhochzeit ist Pinterest unsere Inspirationsquelle Nummer 1. Klar, dass wir auch bei Beauty-Trends keine Ausnahme machen. Welche in diesem Jahr am meisten gesucht werden? Wir verraten es.

Glänzende Aussichten

Wir spüren glänzende Aussichten für die Beauty-Trends 2019!

Getty Images

Zwischen Edelstein-Kämmen, Color-Correcting und Cream-Soda-Hair ist es manchmal gar nicht so leicht, den Überblick in Sachen Beauty-Trends zu behalten. Wie praktisch, dass man sich hier häufig auf die Intelligenz der Masse verlassen kann – was viel gesucht wird, ist meistens mehr als nur ein schnelllebiger Hype ohne Ergebnisse. Und wo genau sucht die grosse Mehrheit nach allem, von DIY-Möbeln bis hin zum besten Augenbrauenstift? Richtig, bei Pinterest. Das Portal hat die Suchanfragen seiner Nutzer analysiert und verrät, wohin die Reise in Sachen Beauty-Trends 2019 geht.

Zauberhafte Pflege

Schon mal was von der Zaubernuss gehört? Das ist kein ausgeklügelter Trick, sondern eine Pflanze. Heisst übrigens so, weil sie mitten im Winter ihre Blüten öffnet. Woher der Teil mit den Nüssen kommt, konnten wir leider nicht herausfinden – wichtig sind nämlich vor allem Blätter und Rinde. Die wirken beruhigend und finden daher immer häufiger Anwendung in Cremes in anderen Hautpflegeprodukten. 305 Prozent mehr Suchanfragen sprechen für sich, oder? 

Flüssige Helfer 

Wir haben es schon kommen sehen: Säuren im Gesicht sind die neuen Aprikosenkerne. Denn auch, wenn es anders klingt: Im Gegensatz zu den aggressiven mechanischen Varianten sind flüssige Peelings ganz sanft zur Haut und sagen Pickeln und Unreinheiten den Kampf an (jap, das geht tatsächlich in Kombination). Was ihr über das neue Wundermittel wissen müsst? Verraten wir euch gern

Glänzende Aussichten

Matt war gestern, in diesem Sommer lieben wir alles was dewy, shiny und glossy ist. Das ist nicht nur enorm praktisch, weil man Schweiss und Glow manchmal nur schwer unterscheiden kann, sondern auch wahnsinnig hübsch. So sehr, dass die Suchanfragen nach der glänzenden Idee in diesem Jahr um 98 Prozent nach oben schiessen. In diesem Sinne: Bye bye, blotting Paper und hallo Glow!

Graue Mäuschen

Für genau die gibt es nämlich absolut keinen Grund mehr, sich zu verstecken! Statt alle paar Wochen hektisch zum Coiffeur zu laufen, freuen wir uns über unsere ersten grauen Haare – und umso mehr, wenn unsere gesamte Mähne silbern erstrahlt. Ein Plus von 879 Prozent der Suchanfragen nach «grau werden» zeigt: Natürlichkeit ist schwer en vogue. 

Flieder im Haar

Wenn es für den grauen Schopf noch nicht reicht, weichen wir auf fliederfarbene Wellen aus. Die sind ebenso schön, wenn auch nicht ganz so naturgegeben. Wer für den Herbst auf der Suche nach etwas Abwechslung auf dem Kopf ist – wir (und Pinterest) spüren da einen enormen Trend!

Von Malin Mueller am 27. August 2019