1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Nicht nur Meghan rebelliert – Kate Middleton bricht die royale Beauty-Etikette

Nicht nur Meghan rebelliert

Kate Middleton bricht die royale Beauty-Etikette

Seit Meghan Markle bei den Royals eingeheiratet hat, bereitet sie der Queen mit zu viel Haut, zu wenig Stoff und ihrer Vorliebe für Hosen immer wieder Kopfzerbrechen. Aber auch Sauberfrau-Schwägerin Kate lehnt sich ab und an mal gegen die königlichen Regeln auf.

Es ist ja so, die Queen mag nudefarbenen Nagellack und kunterbunte Ensembles. Genauso sähe sie das auch an den besseren Hälften ihrer Enkel gern. Stets adrett gekleidet, bevorzugt in Rock oder Kleid statt Hosen, die Saumlänge bitte knie-bedeckend, drunter eine Strumpfhose, klar. Doch so langsam aber sicher stellen Kate Middleton und Meghan Markle den royalen Fashion-Knigge auf den Kopf.

Letztere trägt leidenschaftlich gerne Hose, zeigt Schulter und oft sogar (oh oh) Knie, verweigert Strumpfhosen und zeigte sich an den diesjährigen Fashion Awards sogar mit schwarzem Nagellack. Heieiei … Aber wenigstens auf Herzogin Catherine kann sich die Queen doch verlassen. Oder? Hmm … Nein, leider auch nicht. Die 36-Jährige hat seit ihrer Beziehung zu Prinz William zwar eine regelrechte Stil-Evolution durchgemacht, ab und zu verstösst aber auch sie gegen das Mode- und Beauty-Protokoll ihrer Majestät. Rote Fussnägel an einem offiziellen Auftritt im Namen der Krone? Eigentlich streng untersagt. Aber jetzt schau einer an – nämlich oben in unserer Galerie – wie rebellisch selbst die Kate manchmal sein kann. Verrückt.

Von Laura Scholz am 13. Dezember 2018