1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Mirka Federer wagt sich an diese neue Trendfrisur

Mit etwas Hilfe von oben

Mirka Federer wagt sich an diese neue Trendfrisur

Stirnfransen reizen euch, aber Commitment ist nicht so euer Ding? Keine Panik, das ist auch gar nicht nötig! Mirka Federers Sohn hat sich den Trick der Models abgeguckt und zeigt an seinem Mami, wie das Ergebnis aussehen würde. Bitte nachmachen!

Mandatory Credit: Photo by James Veysey/REX (10330000ms)Mirka Federer and children on Centre CourtWimbledon Tennis Championships, Day 7, The All England Lawn Tennis and Croquet Club, London, UK - 08 Jul 2019

Steht einem der beiden Federer-Söhne etwa eine Karriere als Star-Stylist bevor?

Dukas

Jö, wie herzig! Während Mirka Federer in Wimbledon mit ihrem Roger fiebert, haben ihre beiden Söhne besseres zu tun, als Papa anzufeuern. Zum Beispiel auf dem Schoss vom Mami und ihrer Begleitung herumzuturnen. Die Zwillinge Leo und Lenny – mittlerweile sind die beiden fünf Jahre alt – gleichen sich noch heute bis aufs Haar. Wer also wer ist? Puh, gar nicht so leicht zu sagen. Da aber selbst King Roger schon gestanden hat, dass er seine Jungs früher schwer auseinanderhalten konnte, sei uns diese Ratlosigkeit hoffentlich verziehen.

Steckt in Lenny oder Leo das Talent als Stylist?

Sicher ist dafür: Einer der beiden Brüder verpasst Mirka mit einem schnellen Handgriff mal eben einen Fake-Pony. Und wir müssen sagen – die Stirnfransen stehen der 41-Jährigen super! Ihr Sohn ist übrigens nicht der erste, der diesen Frisuren-Hack für sich entdeckt hat. Diese Models schwören schon lange auf den Trick, der uns für einen Abend einen ganz neuen Look beschert:

Von Malin Mueller am 09.07.2019