1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Paris Hilton wird 40: Trends, die das It-Girl gesetzt hat

Seit 40 Jahren die Nummer 1

11 Trends, die Ur-Influencerin Paris Hilton setzte

Am 17. Februar 2021 wird Paris Hilton 40. 40 Jahre Partys, Skandale, viel Haut, wenig Stoff und unendliche viele Trends. Denn eines darf man bei allem Polarisieren nicht vergessen: Vieles von dem, was wir heute tun und tragen, hat Paris irgendwann zuerst getan und getragen. Seht selbst …

Als Influencer werden seit den 2000er-Jahren Personen bezeichnet, die aufgrund ihrer starken Präsenz und ihres hohen Ansehens in sozialen Netzwerken als Träger für Werbung und Vermarktung in Frage kommen. 

Wikipedia

In den sozialen Netzwerken also, aha. Wenn wir uns richtig erinnern, hat Facebook 2004 das Licht der digitalen Welt erblickt. Instagram ploppte sechs Jahre später, nämlich 2010 in unser Leben. Paris Hilton aber, die sorgt schon seit etwa 1999 für allerbeste Unterhaltung, verbuchte 2000 Shootings für die Zeitschriften GQ und FHM und bereicherte unser aller Leben 2003 dank «The Simple Life» mit dem Format des Reality TVs. Sie wurde zur Marke, designte Taschen, Parfums, schoss Selfies, sang Popsongs, wurde DJane. Der Weg von damals bis zu ihrem 40sten Geburtstag ist gepflastert mit legendären Looks, die uns noch immer durch den Kopf jagen – unter anderem, weil Jetzt-It-Girls wie Bella Hadid und Emily Ratajkowski sie auch heute wieder tragen.

Mehr für dich

Sagt, was ihr wollt, aber Paris Hilton ist der Ursprung aller Influencer und hat so ziemlich alles, wovon eben diese heutzutage leben, irgendwann erfunden. Und so ziemlich alles, was wir heutzutage tragen, irgendwann zuerst getragen. Von Hüftjeans über Chunky Boots bis Zebra-Print – klickt euch durch unsere Galerie und entdeckt die Geburtsstunden eurer Lieblingstrends.

Von sll am 18.02.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer