1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Hochzeitsgast-Outfits: Das sind die Trend 2019

Lasst die Glocken läuten

Die 4 grössten Trends für Hochzeitsgäste

Die Wedding-Saison ist in vollem Gang und eine Einladung jagt die nächste. Nur schon beim Lesen dieser Zeilen steigt in euch Outfit-Panik auf? Keine Bange – mit den vier grössten Trends für Hochzeitsgäste seid ihr von Kopf bis Fuss gewappnet.

PARIS, FRANCE - JUNE 30: Andrea Wazen wearing yellow belted striped button shirt Karen Wazen is seen wearing orange dress, Camila Coelho and Bruna Marquezine outside Acne during Paris Fashion Week - Haute Couture Fall/Winter 2019/2020 on June 30, 2019 in Paris, France. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)

Was tragen wir 2019 als Hochzeitsgast, um oben auf der Trendwelle mitzuschwimmen?

Getty Images

Lasst uns ein Spiel spielen: Wir sagen ein Wort, und versuchen das Erste zu erraten, was euch dazu einfällt. Sommer – wir tippen auf Sonne. Leidenschaft – wir sagen Liebe. Und Hochzeit – wie wäre es mit Outfit-Panik pur? In den letzten Jahren haben sich Hochzeiten schliesslich zu Grossevents entwickelt, an denen längst nicht nur der Look der Braut zählt. Neben Location, Deko und Luxus-Menü sollen auch die Gäste etwas hermachen. 26 Prozent mehr geben wir mittlerweile für unser Outfit aus. Aber in was sollte man die investieren, um als Hochzeitsgast ganz oben auf der Trendwelle mitzuschwimmen? Genau das hat das Modesuchportal Lyst analysiert und die vier grössten Trends für 2019 herausgefiltert. 

Leuchtend pinkfarbene Kleider

COPENHAGEN, DENMARK - AUGUST 09: Jeannette Madsen; Thora Valdimars wearing pink dress is seen outside Munthe during the Copenhagen Fashion Week Spring/Summer 2019 on August 9, 2018 in Copenhagen, Denmark. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)

Jeanette Madsen und BFF Thora Valdimars haben ihre perfekt-pinken Looks kurzerhand selbst entworfen. 

Getty Images

Kein Weiss, kein Schwarz und auch leuchtendes Rot ist schwierig. Wer auf Klassiker steht, kommt bei der Hochzeitsgast-Garderobe schnell an seine Grenzen. Die Suche nach dem perfekten Ton fürs Outfit hat jetzt allerdings ein Ende: Jahr für Jahr steigen laut Lyst die Suchen nach leuchtend pinkfarbenen Kleidern um 45 Prozent. Wie wäre es also damit, 2019 als Anlass zu nehmen, dem Trend zu folgen, und sich selbst ein Exemplar zuzulegen?

Blazer statt Stola

PARIS, FRANCE - JUNE 30: Bruna Marquezine attends the ACNE STUDIOS Haute Couture Fall/Winter 2019 2020 show as part of Paris Fashion Week on June 30, 2019 in Paris, France. (Photo by Vanni Bassetti/Getty Images for Acne Studios)

Stola war gestern. Heute trägt man Blazer wie Bruna Marquezine.

Getty Images for Acne Studios

Fast noch komplizierter als das Outfit an sich? Das Drüber. Denn in der Kirche sind nackte Schultern ein Tabu, beim Sektempfang draussen geht allenfalls ein frischer Wind – doch Bolero (wer erinnert sich?), Stola, oder das berühmt-berüchtigte «Jäckchen» von dem uns unsere Grossmütter Mal für Mal überzeugen wollen, sind alle nur so semi-attraktive Optionen. Dabei ist die Lösung ganz einfach und hängt bereits in unserem Schrank: der Blazer. Der wirkt über dem Kleid cool, wärmt und beherbergt mit seinen grossen Taschen genug Platz für Lippenstift, Schlüssel und den obligatorischen Müsliriegel, falls es bis zum Dinner mal wieder viel zu lange dauert.

Perlen 2.0

MIAMI, FL - DECEMBER 05:  A guest is seen on the street attending Art Basel Private Day during Miami Art Week wearing cream blazer, pink dress, pearl bag and white shoes on December 5, 2018 in Miami, Florida.  (Photo by Matthew Sperzel/Getty Images)

Perlen funktionieren bei Hochzeitsgästen auch in Form der Handtasche. 

Getty Images

Euch bereiten eher die passenden Accessoires sorgen? Unser Rat: Auf Perlen setzen. Die schimmernden Stücke, die lange als altbacken galten, haben in den letzten Jahren ein Upgrade bekommen und sind gefragter denn je. In den letzten Monaten legten sie noch mal einen Sprint in Sachen Beliebtheit hin: Um 109 Prozent stieg das Suchvolumen nach Perlen seit Januar an. Wichtig, damit sie modern wirken: überraschen. Sie verleihen neben Ohren und Hälsen nämlich auch Taschen, Schuhen oder Gürteln eine Extraportion Schimmer. 

Haaraccessoires, die Statements setzen

COPENHAGEN, DENMARK - AUGUST 07: Sania Claus Demina is seen wearing hair loop, brown Boyy mini bag, blue dress with slit outside Helmstedt during Copenhagen Fashion Week Spring/Summer 2020 on August 07, 2019 in Copenhagen, Denmark. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)

Dank Haarreif sitzt unser Wedding-Guest-Hair in wenigen Minuten. 

Getty Images

Das Outfit wäre also geklärt. Bleibt noch das Haarstyling. Und wir steigen gleich mit einer guten News ein: In dieser Saison wird das nämlich ganz easy. Wir verabschieden uns von komplizierten Hochsteckfrisuren und Löckchen, für die man extra zum Coiffeur rennen muss. Stattdessen setzen wir uns ein Statement-Accessoire in die Mähne – schon sind wir bereit für die Zeremonie. Ob es die XL-Haarspange, der gepolsterte Reif oder das Seidentuch wird, bleibt euch überlassen.

Von Malin Mueller am 23. August 2019