1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Beyoncé trägt in «Black is King» Marine Serre

Auch Beyoncé & Adele sind mondsüchtig

Die Sichel ist der hellste Stern am Mode-Himmel

Keine Sonne, ein Mond und keine Sterne: Das ist alles, was man derzeit durchs Universum, über Bühnen und Strassen schiessen sieht. Kein Print ist begehrenswerter. Suchanfragen stiegen um 426% – 48 Stunden nachdem Über-Star Beyoncé ihren Körper Sichel-übersät im Musik-Epos «Black is King» zeigte. Die kleinen Monde der Designerin Marine Serre sind stoffgewordenes Zeitgeschehen.

«Nur 1.50m gross, aber mit einem Willen aus Stahl», so beschrieb Karl Lagerfeld Marine Serre, die bereits nach ihrem Abschluss mit einem LVMH Prize ausgezeichnet wurde. Wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein Weg – und der führte für die Französin auf den Hype-Olymp, durchs Dunkel der Nacht, angetrieben durch den hellen Schein des Mondes. Die Sichel, die sich unendlich gespiegelt auf Tops, Overalls, Leggings und Strumpfhosen ihres Brands wiederfindet, zieht sich durch alle Kollektionen – immer wieder neu aufgelegt.
Eine Variante in Braun und Nude aber ist neu. Die trugen fürs Erste nur die Queen of Pop, Beyoncé herself, und ihre Tänzer: im aktuellen, visuellen Musikalbum «Black Is King», das auf Disney+ zu streamen ist. Zerina Akers, die Stylistin hinter dem Pop-Epos, wollte eine zweite Haut für die 38-Jährige und ihr Ensemble. Und bekam sie von Marine Serre. Der Kunde drehte durch, das Internet lieferte die Zahlen: Laut Suchmaschine Lyst stiegen die Anfragen nach dem Brand um 51%. Der Bodysuit ist längst ausverkauft.

Der Mond ist mal wieder aufgegangen – ganz oben, bei Queen B

Mehr für dich

Die Sichel als Glaskugel der Moderne

Beyoncé feiert mit «Black Is King» die Vielfalt und Schönheit des schwarzen Kulturerbes und leistet so ihren künstlerischen Beitrag zur aktuellen Rassismus-Diskussion. Und wer könnte da eine bessere Rüstung schneidern als die Apokalyptikerin Marine Serre, die stets die perfekte Uniform für den Weltuntergang bereitstellt – aerodynamisch eng anliegend und superdehnbar, Hybride aus Couture und Sport. Ihre Kollektion für diesen Sommer mit dem Titel «Marée Noire» (zu deutsch: der Ölteppich), bestand zur Hälfte aus recyceltem Material. So muss man sich, schon bevor sich die Welt für immer verabschiedet, nehmen, was eben rumliegt. In Marine Serres Fall Bettlaken für Kleider, aus zerknüllten Softdrink-Dosen oder zerriebenen Muscheln entsteht Schmuck. Als Accessoire dient der Mundschutz. Als hätte sie längst geahnt, was auf uns zukommt, spannte sie schon 2019 mit einer Firma für Luftfiltermasken zusammen. Ölverschmutzung, Pandemie, Equal Voice, Apokalypse – der Mond wacht in Form von kleinen Sicheln immer über uns.

Placeholder

Marine Serre, Frühjahr/Sommer '20.

Getty Images

«Man sieht den Mond überall: auf einem Vintage-Kleidungsstück, [auf Schmuck] bei Claire's, in der Serie ‹Sailor Moon› und natürlich in arabischen Ländern. In einer Zeit, die so stark von Logos geprägt ist, will ich kein Logo mit meinem Namen. Ich möchte etwas, das viel bedeutet. Der Mond ist das Symbol der Frau, also dachte ich, es könnte kaum passender sein»,

so Marine Serre zur britischen Vogue. Dem Magazin Dazed erklärte sie ihren Hype-Print folgendermassen: «Der Mond ist für uns Kult, ein Emblem, ein Bild, eine Darstellung, eine Flagge, eine Sprache, eine Metapher dessen, woran wir glauben: daran, Grenzen zu überschreiten, an Hybridität und Freiheit.» So befindet sich dieser Himmelskörper als eines der ältesten Symbole der Welt niemals im Stillstand und ist dennoch komplett zeitlos. Ob deshalb alle so mondsüchtig sind? Sowohl Influencer als auch Superstars?

Was man in Marine Serre besonders gut kann? Twinnen!

Und zack, schon sind wir wieder bei Beyoncé: Der nämlich huldigt Ebenso-Popstar Adele mit einem Insta-Post – in einem Marine-Serre-Sichel-Top, während im Hintergrund Bey im Mond-Overall über den Screen fegt. Kylie Jenner dagegen kuschelt ganz himmlisch mit Tochter Stormi. Was dabei für Energien freigesetzt werden, lässt sich nur erahnen. Vermutlich verstärkt es akut den Reflex, zur Kreditkarte zu greifen.

Ihr lebt hinter dem, also ohne Mond? Das lässt sich ändern!

Wie findet ihr den Hype um den Marine-Serre-Print? Yay oder nay?

Von lei am 06.08.2020
Mehr für dich