1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Farbe des Jahres 2023: Viva Magenta soll für Optimismus sorgen

Viva Magenta!

Die Farbe des Jahres 2023 soll für Optimismus sorgen

Wir sehen rot, machen blau und werden gelb vor Neid. Aber nur eine Farbe gibt im neuen Jahr den Ton an. Die Pantone-Nuance Viva Magenta soll 2023 die Modebranche dominieren und für Optimismus sorgen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

LONDON, UNITED KINGDOM - SEPTEMBER 28: (EMBARGOED FOR PUBLICATION IN UK NEWSPAPERS UNTIL 24 HOURS AFTER CREATE DATE AND TIME) Daniel Craig attends the "No Time To Die" World Premiere at the Royal Albert Hall on September 28, 2021 in London, England. (Photo by Max Mumby/Indigo/Getty Images)

Daniel Craig, 54, hüllte sich an der «No Time To Die»-Premiere in Viva Magenta.

Getty Images

Das renommierte US-Farbinstitut Pantone hat wieder entschieden: Viva Magenta oder auch Pantone-181750 ist die Farbe des Jahres 2023. Dabei handelt es sich um einen «nuancierten purpurroten Ton, der eine Balance zwischen warm und kühl darstellt», wie es etwa auf der Instagram-Seite des Designunternehmens heisst. Viva Magenta sei ein «unkonventioneller Farbton» und stehe für Mut, Furchtlosigkeit, Optimismus und Freude. Zudem soll die Nuance «zum Experimentieren und Selbstausdruck ohne Zurückhaltung» animieren. 

Nach Very Peri, einem sanften Lila, und Greenery, einem erfrischenden Grün, hat es also ein Ton aus der Familie der Purpurschattierungen geschafft. Angesiedelt irgendwo zwischen Rot und Blau. Für Modeprofis ist das wenig überraschend. Schliesslich erlebten derartige Töne unter dem Synonym Barbiecore im Jahr 2022 bereits ein spektakuläres Comeback. Ob die Vorfreude auf den 2023 erscheinenden Barbie-Blockbuster mit Margot Robbie, 32, und Ryan Gosling, 42, in den Hauptrollen schuld daran ist oder die Sehnsucht nach unbeschwerten Kindheitstagen wächst, steht dabei nicht fest. So oder so: Magenta ist aktuell gefragter denn je.

Schönfärberei

Das zeigt sich auch, wenn man einen Blick auf die roten Teppiche und Film-Sets dieser Welt wirft. Ob bei Schauspielerin Sarah Jessica Parker oder Ex-James-Bond alias Daniel Craig – die Magenta-Mania ist bereits in vollem Gang. Eines ist dabei klar: Der Knallton fällt auf. Holt man sich die leuchtende Nuance in den Kleiderschrank, möchte sie auch gesehen und inszeniert werden. Darum funktioniert Viva Magenta auch am besten, wenn man sie von Kopf bis Fuss trägt oder in Kombination mit sanften Farben, die sich zurücknehmen und so für ein stimmiges Bild sorgen.

NEW YORK, NEW YORK - NOVEMBER 16: Sarah Jessica Parker is seen on the set of "And Just Like That..." Season 2 the follow up series to "Sex and the City" in Prospect Park on November 16, 2022 in New York City. (Photo by James Devaney/GC Images)

Sarah Jessica Parker, 57, farbenfroh am Set von «And Just Like That».

GC Images

Aufsehenerregend

Seit 2000 bestimmt das Farbinstitut Pantone, welche Nuance für das kommende Jahr im Trend – und somit in der Mode-, Design-, Interior- und Kunstwelt allgegenwärtig sein wird. Dabei fliessen verschiedene Trends und Analysen in die Entscheidung mit ein. Mittlerweile hat sich die Bekanntgabe zu einem regelrechten Event entwickelt.

Von Carolina Lermann am 29. Dezember 2022 - 10:00 Uhr