1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Jill Bidens Outfit mit Leder und Spitze sorgt für Twitter-Shitstorm

Dr. Jill Bidens kontroverser Look

«Grässlich und peinlich für eine Frau in ihrem Alter»

Dieses Zitat stammt von einem Twitter-Nutzer. Denn da streitet man sich gerade über Geschmack. Genauer über den von Dr. Jill Biden, der amerikanischen First Lady. Mit ihren bedruckten Strumpfhosen und Lederdetails am Kleid sorgt sie für Kommentare, die unbestreitbar unnötig sind.

CHARLOTTE, NC - SEPTEMBER 06:  Second lady Dr. Jill Biden speaks on stage during the final day of the Democratic National Convention at Time Warner Cable Arena on September 6, 2012 in Charlotte, North Carolina. The DNC, which concludes today, nominated U.S. President Barack Obama as the Democratic presidential candidate.  (Photo by Chip Somodevilla/Getty Images)

Erst beschuldigten die Republikaner*innen sie keinen echten Doktortitel zu haben (Biden promovierte in Erziehungswissenschaften), nun, dass sie sich nicht altersgerecht anziehe: Jill Biden steht in der Kritik.

Getty Images

«Eine Frau ihren Alters …», die sollte so etwas nicht tragen, begehrt Twitter gerade auf. Hinter den Kommentaren Republikaner*innen. Das Ziel: Dr. Jill Bidens Outfit. Die trug nämlich ein oberschenkellanges Kleid mit Ledersaum und gemusterte Strumpfhosen drunter – in ihrem Alter. Mit 69 Jahren.

Sollte sie das?

Georgia O'Keeffe sagte mal: «Intelligente Frauen legen sich irgendwann eine Uniform zu». Wer nicht mehr über das tägliche Styling nachdenken müsse, könne zu wesentlichen Dingen durchdringen, meint die Künstlerin (Punkt 1). Und könnte – könnte man in Jill Bidens Fall meinen – solche medialen Anfeindungen vermeiden (Punkt 2). Richtig?

Mehr für dich

Nun hat Jill Biden aber bestimmt ein Glam-Team, ergo jemanden, der sich um ihre Klamotten kümmert und auch, wenn sie sich selbst den Kopf über ihre Looks zerbrechen müsste, würde man ihr deshalb ja nicht sofort den Doktortitel absprechen müssen. Es bliebe vermutlich noch genug Hirnkapazität über.

Und zum zweiten Punkt: Als ob es in ihrer Verantwortung liegt, solche Backlashes zu verhindern. Anstatt dass sie sich eine Uniform zulegt, damit sich andere nicht mehr aufregen müssen, sollten sich andere vielleicht einfach nicht über Dinge aufregen, über die sie keine Bedeutungsmacht haben. Das beinhaltet auch, bis zu welchem Alter eine Person einen Rock tragen darf, wie kurz der sein darf und wie die Strumpfhose darunter auszusehen hat, wenn vorhanden.

Wie bitte in meinem Alter?

Es ist schwierig. Frauen dürfen sich nicht jugendlicher anziehen, als sie eigentlich sind, aber auch umgekehrt gibt es einiges zu beachten. Angeblich. Das Strumpfhosen-Gate, ausgelöst von Jill Biden, zeigt aber vor allem: Die trägt, was sie will, ob es konservativen Twitter-Nutzer*innen nun passt oder nicht. Egal wie alt sie ist. Eine reife Leistung wäre es, das einfach zu akzeptieren.

Wir unterstützen den Look und die Frau darin. Auch wenn das Outfit nicht ganz unserem Geschmack entspricht – gemäss diesem ist da nämlich etwas zu viel los. Ein etwas zu wilder Muster- und Materialmix. Eine Komponente (Ledereinsätze oder Spitzenoptik) hätte man weglassen können und nicht unbedingt verloren. Aber wie gesagt, wem es gefällt: Go for it und go hier lang zum Nachshoppen der Strumpfhose:

Von zin am 7. April 2021 - 11:55 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer