1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Entkalken: So oft müssen Haushaltsgeräte gereinigt werden

Bitte reinigen

So oft müssen Haushaltsgeräte entkalkt werden

Die weissen Ablagerungen in unseren Haushaltsgeräten sind unvermeidbar – ob wir es nun wollen oder nicht. Doch wie bedenklich ist Kalk und wie oft müssen wir ihn entfernen?

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Wasserkocher

Der Wasserkocher ist in wohl fast jeder Küche zu finden – wie auch der Kalk darin. 

Pexels.com

Kalk kommt ganz natürlich im Wasser vor. Weil das meiste, das wir trinken, aus dem Boden kommt, ist der Kontakt mit den darin vorkommenden Steinen nicht zu umgehen. Diese Steine sind schlussendlich auch dafür verantwortlich, wie kalkhaltig unser Wasser ist – oder eben nicht. Die weisse Verfärbung wird aber erst dann sichtbar, wenn das Wasser stark erhitzt wird. Deshalb sieht man ihn auch nur bei Geräten, in denen Wasser aufgewärmt wird.

Wie harmlos ist Kalk?

Das verhärtete Wasser ist nicht ganz unbedenklich. Bei den betroffenen Geräten kann es zu Funktionsschäden kommen. Ablagerungen sind oft auf Heizstäben zu finden. Wenn diese nicht oft genug gereinigt werden, verlängert sich die Erhitzungszeit. Ergo, es wird mehr Energie verbraucht, um das Wasser auf eine gewisse Temperatur zu bringen. Gesundheitlich ist Kalk auch nicht ganz unbedenklich. An sich macht er nichts, doch er ist ein Nährboden für Schimmelpilze. Diese wiederum können unsere Gesundheit schaden. Darum gilt: immer schön entkalken. 

Und wie oft jetzt?

Eine Faustregel, wie oft ein Gerät entkalkt werden muss, gibt es nicht. Das ist nämlich abhängig von zwei Faktoren. Zum einen von der Wasserhärte des Wohnortes. Es gibt weiches, mittleres und hartes Wasser. Wer es sich schon gedacht hat, je härter es ist, desto mehr Kalk enthält es. Die Wasserhärte kann ganz einfach online nachgeschaut werden. Wer es lieber selbst in die Hand nimmt, kann in einer Drogerie einen Test kaufen. Zum anderen kommt es auf den Gebrauch des Gerätes an. Je öfter es benutzt wird, desto schneller entsteht Kalk.

Die Kaffeemaschine sollte etwa alle drei Monate entkalkt werden. Wobei der Grossteil der Geräte bereits von alleine anzeigen kann, ob sie eine Reinigung benötigen oder nicht. 

Beim Wasserkocher kann man sich auf seine Augen verlassen. Sobald der Kalk gut sichtbar ist, sollte er gereinigt werden.

Wem der Geschirrspüler am Herzen liegt, sollte diesen ebenfalls regelmässig entkalken. Wer sich nicht darum kümmert, riskiert, dass das Gerät relativ schnell den Geist aufgibt. Aber keine Sorge, bei diesem Haushaltsgerät reicht es, es einmal pro Jahr zu entkalken.

Bei der Waschmaschine sind viele Faktoren ausschlaggebend für die Häufigkeit des Entkalkens. Je härter das Wasser und je öfter die Waschmaschine in Betrieb ist, desto regelmässiger muss sie gereinigt werden. Bei mittlerer bis hoher Wasserhärte sollte man sie einmal pro Monat entkalken. Falls die Wohnregion weiches Wasser hat, reicht einmal pro Jahr aus.

Von Stefanie Ponca am 28. November 2022 - 12:00 Uhr