1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Praktischer Trick für die Spülmaschine

Kleiner Aufwand, grosse Wirkung

So wird das Geschirr in der Spülmaschine total trocken

Wer kennt es nicht: Das Waschprogramm des Geschirrspülers ist beendet, man will sofort ausräumen. Aber Gläser, Teller & Co. sind oft noch feucht und voller Tropfen. Ein super Trick, wie alles schnell trocknet.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

spülmaschine

Nasses Geschirr in der Maschine? Wir wissen, wie es richtig trocken wird. 

Getty Images/Tetra images RF

Die Spülmaschine ist ein toller Helfer im Haushalt und aus Küchen kaum mehr wegzudenken. Leider ist das Geschirr nach dem Waschvorgang aber oft noch nass. An Gläsern hängen Tropfen, in Tassen und Schüsseln bilden sich kleine Pfützen. Und vor allem Vorratsboxen und Aufbewahrungsdosen aus Kunststoff sind nur schwer in der Maschine trocken zu kriegen. Das ist ärgerlich und macht zusätzliche Arbeit. Muss aber nicht sein! Mit einem kleinen Trick ist das Problem schnell gelöst: Ein Geschirrtuch nehmen, damit aber nicht das Geschirr abtrocknen, sondern gleich nach Ende des Waschprogramms zur Hälfte in die Tür der Maschine klemmen und 10 bis 20 Minuten bei geschlossener Tür dort lassen. Das Tuch wird das kondensierte Wasser wie von Zauberhand aufsaugen. 

spülmaschine

Ein Geschirrtuch in der Tür der Spülmaschine eingeklemmt, wirkt wahre Wunder.

Getty Images
Von no am 24. März 2023 - 17:02 Uhr