1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. FFP2 Masken: richtiges Tragen, richtiges Reinigen

Alle Infos auf einen Blick

Wie trägt und reinigt man FFP2-Masken richtig?

Home-Office-Pflicht, geschlossene Geschäfte und allerorts strengere Regeln und verlängerte Lockdowns. Unser treuer Begleiter durch all diese Dicks und Dünns? Die FFP2-Maske. Ja, wir haben mundschutz-technisch aufgestockt. Falls es noch Fragen dazu gibt – hier werden sie beantwortet.

Wie trägt und reinigt man die FFP2-Masken richtig?

Gut geschützt mit einer FFP2-Maske.

Getty Images/Westend61

Schlüssel, Handy, Mütze, Schal, … Maske! Das kleine, aber entscheidende Accessoire hat sich innerhalb der letzten 12 Monate zu einer Sicherheit gebenden Selbstverständlichkeit entwickelt. Ohne verlassen wir schon lange nicht mehr das Haus. Ganz im Gegenteil – wir rüsten immer mehr auf. Taten es letztes Jahr noch hübsche Stoff- oder unkomplizierte Einwegmasken, setzen wir jetzt zusehends auf die sichere FFP2-Variante. Wie lange und wie oft wir die eigentlich tragen dürfen und wie man sie am besten reinigt? So:

Mehr für dich

Welchen Schutz bieten FFP2-Masken?

Christof Asbach, Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung, verriet dem ZDF, dass FFP2-Masken 94% der Partikel aus der Luft filtern und nicht nur zum Schutz anderer Menschen dienen, sondern – im Gegensatz zu herkömmlichen Einwegmasken – auch uns selbst effektiver schützen. Dazu müssen sie allerdings rundum dicht auf dem Gesicht sitzen. Entsteht irgendwo eine Lücke, sei es durch einen Bart oder andere Begebenheiten, «geht fast alle Luft dort hindurch – und mit ihr das Virus.»
Gut zu wissen: Modelle mit Ventil dienen zwar wiederum dem Selbst-, nicht aber dem Fremdschutz. 

Wie lang darf eine FFP2-Maske getragen werden?

Für den Privatgebrauch gibt es hierzu keine genauen Angaben. Die Deutsche Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin empfiehlt allerdings, die Masken bei starker Durchfeuchtung sofort zu wechseln und sonst eine Zeitspanne von acht Stunden nicht zu überschreiten.

Können FFP2-Masken gereinigt werden?

Auch die FFP2-Modelle sind vom Arbeitsschutz ursprünglich als Einwegprodukt entwickelt worden. Gebrauchen wir sie nur privat, zum Beispiel für den Ausflug in den Supermarkt oder eine Tramfahrt, müssen wir sie aber nicht gleich in den Müll schmeissen. Wichtig ist, dass die Masken nach jedem Tragen vollständig trocknen können, am besten über einen Zeitraum von sieben Tagen. Wer die Wartezeit verkürzen möchte, kann seine FFP2-Maske auch im Ofen trocknen – und zwar eine Stunde lang bei konstanten 80 Grad.
Vorsicht: Hat eure Maske ein Ventil, hat sie im Ofen selbstverständlich nichts verloren.

Wie oft können FFP2-Masken gereinigt und getragen werden?

Wir wiederholen noch mal: Entwickelt wurden die Schutzmasken als Einwegprodukt. Ein Forscherteam der Uni Münster hat den Mund-Nasen-Schutz einem fünffachen Trage-Trocken-Zyklus unterzogen und danach «nur geringste Änderungen der Filterleistung» festgestellt. Aerosol-Experte Asbach warnt im ZDF aber: «Ist die Effizienz der Maske verloren, dann ist sie das definitiv.» Trennt euch also spätestens nach dem fünften Zyklus von eurer FFP2-Maske – besser schon vorher.

Stoff, Einweg, oder FFP2 – wie seid ihr 2021 im Alltag unterwegs? Schreibt es uns in die Kommentare.

Von sll am 19. Januar 2021 - 18:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer