1. Home
  2. Body & Health
  3. Girl Talk
  4. Weshalb CBD euer Liebesleben in Schwung bringen kann

High on Love

Die Wirkung von CBD-Gleitgel auf euer Sexleben

CBD ist zurzeit in aller Munde. Einen Hype erlebt das Öl aber nicht nur als Beauty-Wundermittel, sondern auch als kleiner Helfer im Schlafzimmer. In Form von Gleitgelen, soll es unter anderem für häufigere und intensivere Orgasmen sorgen. Oh la la …

Shot of an affectionate young couple sharing an intimate moment in their bedroom at home

Die Kosmetikindustrie hat die Benefits von CBD-Öl schon längst für sich entdeckt. Nun soll der Wirkstoff auch unser Sexleben auf ein ganz neues Level bringen.

Getty Images

Bestimmt habt ihr in den letzten Monaten mal was von Cannabidiol (kurz CBD) gehört. Der nicht berauschende Wirkstoff wird aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen und wird derzeit für zahlreiche Beauty-Produkte und Weh-Wehchen aller Art verwendet. Besonders bei Menschen mit empfindlicher Haut, entzündlichen Hauterkrankungen, Akne oder sehr trockener Haut soll CBD helfen. Aber nicht nur das. Der Stoff soll auch einen positiven Einfluss auf den restlichen Körper und die Psyche haben. Besonders bei Kopfschmerzen, Migräne, Menstruationsbeschwerden, Ängsten, Nervosität oder Depressionen kann das Öl lindernd wirken. Und als wäre das nicht genug, will die Alleskönnerpflanze nun auch noch unser Liebesleben auf Touren bringen. Und zwar in Form von Gleitgel. Denn besonders für Frauen, die unter Scheidentrockenheit oder Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs leiden, soll das Öl ein echter Game-Changer sein und sogar häufigere und intensivere Orgasmen ermöglichen. Klingt definitiv … spannend!

Mehr für dich

Und so funktionierts

Stimmt das denn wirklich oder ist alles nur ein smarter Werbegag? Naja, ob es wirkt oder nicht, muss wohl jede(r) selber herausfinden. Die Theorie jedenfalls besagt Folgendes: Vulva und Vagina sind bekanntlich mit Schleimhäuten bedeckt und können dadurch Wirkstoffe besonders gut aufnehmen. Das CBD soll die Durchblutung fördern, die Empfindung steigern und entkrampfend wirken. Chronische Schmerzen, Angespanntheit und Trockenheit sollen damit also der Vergangenheit angehören.

Und was bedeutet das für die Praxis? Das Wichtigste vorweg: Falls ihr mit Kondom verhütet, solltet ihr die Finger davon lassen. Denn das Öl kann den Latexstoff porös machen. Damit ist ein richtiger Schutz nicht mehr gewährleistet. Ansonsten könnt ihr das CBD-Intimprodukt wie jedes herkömmliche Gleitgel verwenden. Alternativ träufelt ihr ein paar Tropfen CBD-Öl in euer normales Gleitgel und tragt es auf Vulva, Vaginaleingang sowie den Kanal auf. Lasst den Wirkstoff circa fünf bis 15 Minuten einziehen und dann? Let the magic happen …

Von Nadine Schrick am 30.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer