1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Aphasie: Diese Krankheit zwingt Bruce Willis zum Karriere-Ende

Diagnose Aphasie

Diese Krankheit zwingt Bruce Willis zum Aufhören

Die «Stirb-Langsam»-Filme machten ihn weltberühmt – und nun wird er mit 67 Jahren nicht mehr vor die Kamera zurückkehren. Wegen der Diagnose Aphasie. Über einen Actionhelden, dem nun die Worte fehlen und welche Symptome Bruce Willis zum Aufhören zwingen.

PHILADELPHIA, PA - MAY 15: Actor Bruce Willis looks on prior to the game between the Milwaukee Brewers and Philadelphia Phillies at Citizens Bank Park on May 15, 2019 in Philadelphia, Pennsylvania. (Photo by Mitchell Leff/Getty Images)

Bruce Willis beendet seine Schauspielkarriere wegen der Diagnose Aphasie. Was bedeutet diese Krankheit?

Getty Images

Wenn er seinen Mund aufmacht, strömt eine derart weiche Stimme heraus, die gar nicht zu dem Gehabe seiner bekanntesten Rollen in seinen bekanntesten Filmen passt. «Stirb langsam», «Pulp Fiction», «12 Monkeys», «Das fünfte Element», «Armageddon». Jeder Film ein Treffer. Jeder Film einer, bei dem man die Fäuste ballt, vielleicht sogar ein bisschen jubelt und sich ein wenig halbstark fühlt. Die Drehbücher waren manchmal richtig banaler Tough-Guy-Kram, aber Bruce Willis hat selbst diese Sätze eben immer mit einem schiefen Grinsen ironisiert. Oft genug ging er geprügelt nach Hause. Nie geschlagen.

Mehr für dich
 
 
 
 

Das Ende einer Karriere

Bruce Willis war wohl das Beste, was dem Produzenten Joel Silver 1988 hätte passieren können. Für sein Action-Vehikel namens «Stirb langsam» suchte er eine Hauptbesetzung. Richard Gere wollte nicht, Clint Eastwood auch nicht. Willis schon und fünf Teile und 34 Jahre später haben er und alle anderen, die bei der Filmreihe dabei waren, prächtig daran verdient. Es ist auch der Zeitpunkt, an dem der 67-jährige Schauspieler seine Karriere beendet. Aus gesundheitlichen Gründen. Das gab seine Familie bekannt. In einer Mitteilung, die unter anderem Willis' Töchter Rumer und Scout sowie seine Ehefrau Emma Heming-Willis und seine Ex-Frau Demi Moore auf Instagram teilten. 

Was bedeutet die Diagnose Aphasie?

Weiter heisst es in der Mitteilung: «Bei ihm wurde vor Kurzem eine Aphasie diagnostiziert, die seine kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt.»

Aphasie betrifft die linke Hirnhälfte. Die sprachlichen Fähigkeiten (Sprechen, Lesen, Schreiben, Sprache verstehen) sind dort verankert. Was im Einzelnen passiert, ist schwer zu erklären, kein Patient und keine Patientin ist wie der oder die andere. Gemäss dem Diagnostik-Handbuch ICD-10 unterteilt man die Symptome je nach Ausprägung dennoch in vier verschiedene Krankheitsbilder, um etwas besser einschätzen zu können, wie schwer die grundlegende Erkrankung ist und um die Ursache etwas genauer lokalisieren zu können: 

  • Amnestische Aphasie: Die leichteste Form. Betroffene haben Schwierigkeiten, einzelne Dinge zu benennen, und weichen teilweise auf Wörter mit semantischer Nähe aus. Sie sagen dann beispielsweise Baum, wenn sie eigentlich eine Blume meinen.

  • Personen mit Broca-Aphasie haben Probleme bei der Bildung von Sätzen. Sie sprechen in kurzen, einfachen Satzstrukturen und lassen dabei häufig Artikel wie «der, die, das» oder Wörter wie «und» weg, vergleichbar mit der Sprache in Telegrammen. Ursache für eine Broca-Aphasie ist laut Forscher*innen der Johns Hopkins University eine Schädigung des vorderen Teils des für die Sprachproduktion zuständigen Gehirnbereichs.

  • Wer an einer Wernicke-Aphasie leidet, produziert oft sehr lange, verschachtelte Sätze, wobei sich einzelne Satzteile wiederholen oder Fantasiewörter eingefügt werden. In schweren Fällen ergibt das Ergebnis für Zuhörer keinen Sinn mehr, auch das Sprachverständnis der Betroffenen ist meist stark eingeschränkt. Hier ist die Ursache eine Schädigung des seitlichen Teils des Sprachzentrums.

  • Am schwerwiegendsten ist die globale Aphasie: Betroffene können nur noch einzelne Worte oder Redewendungen äussern oder verstehen. Der Inhalt von Kommunikation muss oft aus dem Kontext erschlossen werden.

  • Wie kommt es zu einer Aphasie?

    Bei einer Aphasie handelt es sich nicht um eine Krankheit, sondern um Symptome, einem Zeichen einer Schädigung des Gehirns. In den meisten Fällen werden sie (gemäss Aphasie Suisse) durch einen Schlaganfall verursacht. Auch ein Gehirntumor oder eine Kopfverletzung können Ursachen sein. Ausgelöst durch punktuelle Ereignisse. Es gibt aber auch die primär progressive Aphasie. Sie gehört gemäss ICD-10 zu den Demenz-Erkrankungen. Die sprachlichen Funktionen verschlechtern sich schleichend.

    Vor allem mildere Formen von Aphasie müssen keine lebenslange Diagnose sein. Das Gehirn ist ein flexibles Organ, eine Sprachtherapie kann helfen, die Kommunikationsfähigkeiten wiederherzustellen – wenn auch meist nicht vollständig. Zudem ist es wichtig zu wissen, dass das Denken selbst von einer Aphasie oft nicht beeinträchtigt wird. Betroffene haben häufig noch immer dieselbe Persönlichkeit, denken weiter messerscharf, erinnern sich an die gleichen Dinge wie zuvor. 

    Über die Ursachen von Bruce Willis Zustand wissen wir nichts. Es ist noch möglich, dass die Aphasie des Schauspielers nur vorübergehend ist. Bei etwa 44 Prozent der Betroffenen verschwinden nach sechs Monaten alle Symptome und die Sprachfunktion normalisiert sich. Andere Patient*innen können hingegen nur noch sehr wenig sprechen, andere verstummen sogar vollständig, müssen sich neue Möglichkeiten suchen, mit ihrer Umwelt zu kommunizieren. Sprachtherapie und das Erlernen nonverbaler Kommunikationsmittel sind die gängigsten Therapie-Methoden.

    Von lei am 31. März 2022 - 16:13 Uhr
    Mehr für dich