1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Coronavirus: Symptome, Masken und die Grippe

Corona, sag mal ...

Hat sich das Virus abgeschwächt?

Wie ähnlich sind die Symptome von Grippe und Covid-19? Chefarzt PD Dr. Christoph Fux vom Kantonsspital Aarau (KSA) beantwortet die häufigsten Fragen zur Pandemie.

MILAN, ITALY - SEPTEMBER 25: A guest is seen wearing face mask, Fendi bag outside Sportmax during the Milan Women's Fashion Week on September 25, 2020 in Milan, Italy. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)

Was schützt besser: Maske oder doch ein Face Shield ...?

Getty Images

1. Maskenpflicht: Sinnvoll oder unnötig?

«Das Virus hat sich seit Anfang Juli vor allem unter jungen Erwachsenen ausgebreitet. Betroffen waren Per­ sonen zwischen 20 und 30 Jahren, die sich in den Ferien oder bei privaten Kontakten angesteckt haben. Aktuell geht es darum, dass sich das Virus aus diesen Risiko­ gruppen nicht in die Allgemeinbevölkerung überträgt, beispielsweise beim Einkaufen, im Restaurant oder im ÖV. Hier ist die Maskenpflicht sehr wichtig.»

2. Maske oder Schild?

«Masken schützen besser, weil sie die Atemwege besser ab­ decken und man vor allem gefilterte Luft einatmet. Wer die Maske sorgfältig der Nasenform anpasst, ist sehr gut geschützt. Falls die Brille sich ständig beschlägt, kann man sie über die Maske setzen. Das hilft manchmal. Zudem ist ein Schutzschild sehr sperrig.»

Mehr für dich

3. Hat sich das Virus abgeschwächt?

 «Bisher hat sich das Virus genetisch nur wenig verändert. Die geringere Zahl an Todesfällen erklärt sich dadurch, dass sich in den letzten Wochen mit wenigen Ausnahmen nur junge gesunde Menschen angesteckt haben. In den letzten drei Wochen haben wir festgestellt, dass vermehrt auch wieder ältere Personen positiv getestet werden. Und einige Altersheime mussten erneut von Epidemien berichten. Für Menschen über 80 Jahre oder mit Grunderkrankungen ist die Infektion nach wie vor lebensbedrohlich, auch wenn sich die Mehrheit zum Glück gut erholt. Die Altersheime haben viel in Ausbildung und Ausrüstung investiert. Wir alle lernen Woche für Woche, besser mit dem Risiko umzugehen.» 

4. Müssen Kinder getestet werden?

 «Wichtig ist vor allem ein einheitliches Konzept. Ein entsprechendes Dokument des BAG wird sehnlich erwartet. Eine ‹Schnudernase› allein genügt nicht für einen Test oder Schulausschluss. Kinder mit Fieber müssen zu Hause bleiben, Kinder mit wenig Husten und einem negativen Test sollen in die Schule gehen.» 

5. Soll man sich gegen die Grippe impfen lassen?

«Der Bestand an Grippe-Impfungen ist beschränkt und aktuell sehr gefragt. Wir sind froh, wenn sich alle impfen lassen, die zu einer Risikogruppe oder zum Gesundheitspersonal gehören. Zur Risikogruppe zählen Patientinnen und Patienten mit Grunderkrankungen, aber auch Schwangere und Menschen über 60 Jahre.» 

6. Erhöht Covid-19 einen Schlaganfall? 

 «Eine schwere Covid-19-Infektion bewirkt im Körper eine überschiessende Entzündungsreaktion und Gerinnungsaktivierung. Dies kann zu Gerinnseln führen. Entsprechend gehören eine Cortisonbehandlung gegen die Entzündung und eine Blutverdünnung heute zu einer Covid-19-Therapie.» 

7. Gleichen sich die Symptome von Grippe und Covid-19? 

 «Leider können wir das klinisch kaum unterscheiden. Geschmacks-und Geruchsstörungen sind verdächtig für Covid-19, alles andere ist unspezifisch. Wir hoffen, dass Social Distancing und Masketragen zu einer deutlich flacheren Grippewelle führen wird, wie wir das aktuell in Australien beobachten. Alle Risikogruppen sollten sich umso mehr gegen Influenza impfen lassen.» 

8. Wann kommt eine Covid-19-Impfung? 

 «Sicherheit ist bei uns oberste Maxime. Schnellschüsse wie in China oder Russland werden unsere Zulassungsbehörden nicht genehmigen. Ich bin aber zuversichtlich, dass nächstes Jahr ein Impfstoff zur Verfügung stehen wird. Allerdings wird die Wirksamkeit wahrscheinlich nicht so gut und nachhaltig sein. Wiederholte Impfungen wie bei der Grippe sind wahrscheinlich nötig.» 

Von Verena Thurner am 03.10.2020
Mehr für dich