1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Covid-19: Darum bekommt Blutgruppe 0 weniger schnell Corona

Studie lüftet Rätsel

Ist diese Blutgruppe immun gegen Corona?

Die Annahme, Menschen mit Blutgruppe 0 würden sich weniger schnell mit Covid-19 infizieren, hält sich seit Beginn der Pandemie hartnäckig. Nun findet eine neue Studie eine mögliche Begründung für diese These.

Covid-19 test tubes on pink background

Personen mit Blutgruppe 0 sind nicht immun gegen Covid-19, stecken sich aber weniger häufig an. 

Getty Images

Schon 2020 meinten kanadische Forscher*innen zu wissen: Personen mit Blutgruppe 0 haben ein geringfügig niedrigeres Risiko, sich mit Covid-19 anzustecken? Dazu hatten die Wissenschaftler*innen zwischen Januar und Juni 2020 Daten aus allen Krankenhäusern in Ontario gesammelt, in denen Corona-Patient*innen behandelt worden waren. Die eindrücklichen Ergebnisse: Es gingen deutlich mehr Hospitalisierungen von Personen mit Blutgruppe A, B oder AB ein, als von Patient*innen mit Blutgruppe 0.

Mehr für dich
 
 
 
 

Dass es sich bei diesem Ergebnis um keinen Zufall handelt, bestätigten wenige Monate später Forscher*innen einer dänischen und englischen Universität. Sie verglichen Daten des dänischen Gesundheitsministeriums von mehr als 473.000 Personen, die auf Covid-19 getestet wurden. Unter den positiv Getesteten zählte man auch hier deutlich weniger Menschen mit Blutgruppe 0 als mit den Blutgruppen A, B oder AB.

Nun fand auch eine Studie aus Graz ähnliches heraus. Nach der Auswertung der Daten von 399 Covid-19-Patient*innen war nicht nur klar, dass die Wahrscheinlichkeit von Blutgruppe 0, sich mit Corona anzustecken, statistisch signifikant geringer ist, sondern auch, dass es die Blutgruppe AB am häufigsten trifft.

Covid-19-Ansteckung ähnelt Schema der Bluttransfusion

Peter J.I. Ellis, Dozent für Molekulargenetik und Reproduktion an der britischen University of Kent, ist der Frage auf den Grund gegangen, warum sich manche Blutgruppen häufiger und andere seltener anstecken. In seiner Studie erklärt er es wie folgt: «Auf der Grundlage von Informationen aus der ganzen Welt zeigt unser neuestes Datenmodell, dass sich eine SARS-CoV-2-Infektion ähnlich wie eine Bluttransfusion verhält und dass infizierte Patienten das Virus mit zwei- bis dreifach höherer Wahrscheinlichkeit an jemanden weitergeben, für den sie ein kompatibler Blutspender sind.» Genau wie die Blutgruppe 0 das Blut einer anderen Blutgruppe abstösst, würde sie nach dieser Theorie auch die Übertragung des Virus einer anderen Blutgruppe verhindern.

«Personen mit Blutgruppe 0 müssen sich trotzdem gleich schützen», warnt Ellis. Denn haben sich Menschen mit Blutgruppe 0 einmal angesteckt, gibt es keine Hinweise darauf, dass die Covid-19-Erkrankung weniger intensiv verläuft als bei Personen mit anderen Blutgruppen.

Von ken am 11. Februar 2022 - 09:00 Uhr
Mehr für dich