1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Katy Perry total offen über Geburt und Wochenbett: «Es war die reinste Achterbahn!»

Katy Perry spricht offen über Geburt

«Es war die reinste Achterbahn!»

So glitzerig bunt, schrill und gekünstelt ihre Showauftritte sind, so erfrischend unverfälscht, nahbar und ehrlich ist Katy Perry in persönlichen Interviews. Ihre neuesten Enthüllungen macht die Sängerin zur Geburt ihrer Tochter und die «Gefühls-Achterbahn», die sie danach empfand.

Katy Perry 2021

Neuer Lebensabschnitt, neuer Look: Neo-Mama Katy Perry trägt ihre Haare jetzt lang und schwarz.

ABC via Getty Images

Mit ihrer Offenheit hat sie uns schon öfters verblüfft, sei es, als sie über ihre Depressionen sprach, über ihr schwieriges Verhältnis zu ihren religiösen Eltern oder als sie – besonders herrlich – wenige Tage nach der Geburt ihrer Tochter im vergangenen August ihren After-Baby-Body völlig ungeschönt der ganzen Welt zeigte: In Miederhöschen und Abpump-BH!

Nun ist Katy Perry schon fast ein halbes Jahr lang Mama der kleinen Daisy Dove – doch körperlich scheint es ihr gleich zu ergehen wie so vielen Mamas unter uns: Das After-Baby-Bäuchlein ist noch immer deutlich zu sehen, wie sich bei ihrem Auftritt in der Talkshow Jimmy Kimmel Live zeigt. Doch die Star-Mama versucht das nicht etwa zu kaschieren, sondern trägt selbstbewusst ein Kleid, das dieses schön zur Geltung bringt – und sieht dabei umwerfend aus, wie viele Fans in der Kommentarspalte zum Video schwärmen:

Mehr für dich

Begeisterte Kommentare zu ihrem Auftritt

«Dass so ein grosser Star ihren After-Baby-Body in so einem nichts kaschierenden Kleid zeigt, ist so wichtig und erfrischend (…). Das ist die Realität der Reise des weiblichen Körpers, und es ist wunderschön. Toll gemacht, Katy», schreibt jemand in den Kommentaren, oder «Ich finde es super, dass sie ihren Körper nicht in Shapewear steckt und sich so zeigt, wie eine Neo-Mama wirklich aussieht», oder «Für Frauen, die Mühe haben mit ihrem eigenen Körper, ist es so wichtig und wohltuend, Frauen zu sehen, die viele von uns als Idol sehen, die sich so authentisch und natürlich zeigen.» Und eine Kommentatorin ist sich sicher, das sei Katy Perrys Statement-Kleid, mit dem sie sagen wolle: «Das bin ich jetzt und ich mag mich so. Kommt klar damit.» – «Was für eine starke, selbstbewusste Frau!»

«Konnte mir nicht mal meinen Po wischen»

Aber nicht nur ihr Look überzeugte, es war auch berührend und beeindruckend, wie ehrlich sich Katy Perry im Interview mit Jimmy Kimmel gab: «Niemand spricht darüber, wie die ersten sechs Wochen nach der Geburt sind», sagt sie, und brüllt: «Oh! My! God! Das ist richtig wild! Was für eine Achterbahn!» Und sie veranschaulicht ihre Situation mit einem schönen Beispiel: Am Tag nachdem sie «das grösste Geschenk ihres Lebens» geboren habe, sei ihr fünftes Album erschienen. «Normalerweise gibt es dann eine Feier, eine Party, ein schönes Dinner – diesmal sass ich derweil im Spital und war nicht einmal fähig, mir meinen eigenen Po zu wischen …»

Doch offenbar hat es für Katy Perry trotzdem gepasst, wie sie scherzend anfügt: «Das war mein ungewöhnlichster Album-Release – aber ich liebte es!»

 

Von Christa Hürlimann am 20.02.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer