1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Nach vier Jahren Babypause: So vereinbart Ryan Gosling Kinder und Karriere

Nach vier Jahren Babypause

Wie Ryan Gosling Kinder und Karriere vereinbart

Ganze vier Jahre lang ist er von der Bildfläche verschwunden, um sich mit seiner Lebenspartnerin Eva Mendes um die beiden Töchter zu kümmern. Jetzt reiht Ryan Gosling wieder Blockbuster an Blockbuster. Und plaudert in Interviews über sein Leben als Vater und Hollywoodstar.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Ryan Gosling 2022

«Ich muss meinen Kindern auch Cornflakes fürs Frühstück kaufen können!», sagte sich Ryan Gosling nach vier Jahren Vaterschaftsurlaub – und begann wieder zu arbeiten.

Samir Hussein/WireImage

Er kann es sich finanziell leisten, einen ausgedehnten Vaterschaftsurlaub zu machen und hat diese Möglichkeit auch genutzt: Vor den Dreharbeiten für seine Rollen als Actionheld in The Gray Man und für den 2023 anlaufenden neuen Barbie-Film mit ihm als Ken hat Hollywood-Superstar Ryan Gosling (42) ganze vier Jahre lang keinen Film mehr gedreht, um Zeit mit seiner Lebenspartnerin Eva Mendes (48) und ihren beiden gemeinsamen Töchtern Esmeralda (8) und Amada (6) zu verbringen.

«Die Kinder waren noch so klein, diese Zeit ist so wertvoll und so schnell vorbei. Ich wollte mir nichts von ihrer Entwicklung entgehen lassen», sagt Gosling im Interview mit dem NZZ am Sonntag Magazin. Ihm sei natürlich total klar, wie privilegiert er sei, dass er es sich leisten könne, vier Jahre lang nicht zu arbeiten. «Das war wunderbar. Aber ich habe das Arbeiten dann auch wieder vermisst.» Zudem habe ihn ein weiterer Grund dazu bewegt, wieder zu arbeiten.

Auch bei einem Superstar ist die Arbeit ein Brotjob

Irgendwann sei ihm der Gedanke gekommen: «Ich habe ja jetzt Kinder! Ich sollte mal wieder arbeiten! Ich muss ihnen auch Cornflakes fürs Frühstück kaufen können», sagt der zweifache Vater im Interview. Zudem habe er schon länger mal wieder einen richtig guten Actionfilm drehen wollen – als das Drehbuch für «The Gray Man» auf seinem Tisch landete, habe er sofort gewusst, dass er den richtigen gefunden habe. 

Eva Mendes 2018

Anrufe seiner Lebenspartnerin Eva Mendes beantwortet Ryan Gosling auch mitten im Dreh.

Getty Images for New York & Comp

Trotzdem sei er immer noch in erster Linie Vater. «Durch den Dreh konnten meine Kinder viel von der Welt sehen, das war mir wichtig.» Wie der Alltag aussieht, wenn ein Hollywood-Star Arbeit und Familie unter einen Hut bringen will, schildert Gosling anhand einer schönen Anekdote:

In Prag hätten sie eine riesige Actionszene zu spielen gehabt. Er sei mit Handschellen an eine Steinbank gefesselt gewesen, während um ihn herum alles explodiert sei, erzählt Ryan Gosling. «Plötzlich klingelte just in dieser Szene ungeplant mein Handy. Ich kroch hinter die Bank und ging mit der freien Hand ran. Am Apparat war meine Frau Eva und fragte, wie lange das noch weitergehe mit diesen Explosionen, weil unsere Töchter demnächst Online-Unterricht hätten und sich konzentrieren müssten.» Das Hotel, in dem er während dieser Zeit mit seiner Familie wohnte, sei gleich um die Ecke gewesen, sagt er, und meint: «Diese Episode fasst unser verrücktes Leben ganz gut zusammen!»

Auch bei der Zusage für die Rolle im neuen Barbie-Film hätten ihn übrigens seine Töchter beeinflusst.

Ein Film für seine Töchter

Denn mit dem Barbie-Film hat der Action-Held nun auch einen Film vorzuweisen, der den Mädchen gefallen könnte. Allerdings hätten die beiden kritisch reagiert, denn sie interessierten sich nur für Barbie. «Warum willst du Ken sein?», hätten sie ihn gefragt. «Mit Ken will doch niemand spielen!»

Mit seiner ausgedehnten Babypause ist Ryan Gosling übrigens nicht allein: Auch andere Stars wie Sandra Bullock oder Cameron Diaz lassen das Filmgeschäft zugunsten ihrer Kinder für längere Zeit ruhen oder verzichten bewusst auf eine Nanny.

Von am 19. Oktober 2022 - 17:46 Uhr