1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Wendy Holdener, Corinne Suter, Lara Gut-Behrami: Die Lieben unserer Skistars

Nicht nur Wendy ist bis über beide Ohren verliebt

Sie sind unseren Skistars mitten ins Herz gerast

Sie könnte zufriedener nicht sein: Wendy Holdener ist frisch verliebt und überglücklich. Obwohl sie normalerweise gerne eisige Pisten unter den Füssen haben, schwebt es sich für unsere Skistars auf Wolke sieben besonders schön, wie auch Holdeners Gspänli zeigen.

Wendy Holdener Remy Allemann

Frisch verliebt: Wendy Holdener und ihr neuer Freund Remy.

Instagram/wendyholdener

Sie habe nichts gesucht und alles gefunden: So poetisch machte Slalom-Ass Wendy Holdener, 28, im Mai ihre neue Beziehung öffentlich. Beim neuen Mann an ihrer Seite handelt es sich um Remy Allemann, 31. Der Bieler ist Marketingfachmann – ob er sich auch bei der Schwyzerin anpreisen musste, ist nicht bekannt. Denn wie und wo sie sich kennengelernt haben, will Wendy nicht verraten. «Noch nicht. Es ist alles noch sehr frisch», wie sie gegenüber «Blick» erklärt. Nur so viel: «Auf einer Zufriedenheitsskala von 1 bis 10 bin ich auf der 10», schwärmt sie.

Im Schweizer Ski-Zirkus ist sie damit längst nicht die Einzige. Auch andere Athletinnen und Athleten sind schwer verliebt, wie sie mitunter auf ihren sozialen Kanälen zeigen – wer unseren Ski-Hoffnungen im Winter die Daumen drückt, seht ihr nachfolgend.

Mehr für dich

Glück im Spiel, Pech in der Liebe? Nicht so bei Corinne Suter. Die heute 26-Jährige raste an der WM in Åre im Februar 2019 aufs Podest – und mit ihren emotionalen Auftritten in die Herzen der Skifans. Zur selben Zeit hat sie auch ihr Herz vergeben: Der Beschenkte heisst Angelo Alessandri, ist 32 Jahre alt und arbeitet als Versicherungsberater. Mittlerweile hat er auch das Management der Abfahrts-Weltmeisterin 2021 übernommen, seit Oktober letzten Jahres wohnen sie des Weiteren zusammen. «Wir haben die gleiche Wellenlänge, er versteht mich», schwärmte sie einst. «Klar, wir haben sehr unterschiedliche Leben. Und dennoch unterstützt er mich überall, wo es geht.» 

Michelle Gisin

2020 Michelle Gisin und Luca de Allprandini am Gardasee
Kurt Reichenbach

Sie sind ein weltmeisterliches Duo: Michelle Gisin, 27, und ihr Freund Luca De Aliprandini, 30. Sie holte an den Titelkämpfen in Cortina d'Ampezzo im Februar Bronze in der Alpinen Kombination, er wurde Vizeweltmeister im Riesenslalom. Ganz so schnell, wie sie auf der Piste unterwegs sind, entwickelte sich ihre nun bereits rund sieben Jahre andauernde Liebe nicht. Zunächst nämlich waren De Aliprandinis Annäherungsversuche in den sozialen Medien unbeachtet geblieben. Erst im Trainingslager in Argentinien wenig später schliesslich funkte es. 

Heute wohnen sie gemeinsam in direkter Nähe des Gardasees. «Klar, es war ein grosser Schritt, in ein anderes Land zu ziehen und ein Haus zu kaufen», sagte Gisin. «Aber nun könnten wir nicht glücklicher sein.» 

Beat Feuz

Beat Feuz Katrin Triendl
imago images/Sammy Minkoff

Seit rund 14 Jahren gehen sie gemeinsam durchs Leben: Abfahrts-Ass Beat Feuz, 34, und Katrin Triendl, 34. Der Emmentaler und die Österreicherin lernten sich 2006 an der Junioren-WM in Québec kennen, ein Jahr später wurden sie ein Paar. Für seine Freundin zog der Schangnauer in die Nähe von Innsbruck. Das gemeinsame Glück krönte Ende Juni 2018 die Geburt von Töchterchen Clea. Als Physiotherapeutin und Medienbetreuerin begleitet Triendl Feuz zu fast jedem Rennen. So war sie auch dabei, als Feuz dieses Jahr zum ersten Mal die Abfahrt in Kitzbühel gewinnen konnte – und das gleich zweimal.

Lara Gut-Behrami

Lara Gut Valon Behrami Hochzeit
Alexandra Pauli

Seit der Saison 2018/19 geht Lara Gut-Behrami, 30, auch mit dem Nachnamen ihres Ehemannes Valon, 36, an den Start. Die Liebe der Skifahrerin und des damaligen Fussball-Nati-Kickers überraschte im März 2018 alle. Denn erst Ende Februar desselben Jahres hatte sich Behrami von seiner langjährigen Freundin Elena getrennt, mit der er zwei Töchter hat. Doch die Skifahrerin und der Fussballer leben eine Liebe im Eiltempo: Im Juli 2018 schliesslich gaben sich die beiden Tessiner das Jawort. In Udine hat sich das Paar mittlerweile ein Haus eingerichtet – zuhause aber sind die zwei ohnehin beieinander. «Valon ist die Liebe meines Lebens», schwärmt Gut-Behrami.

Dieses Paar sorgt sowohl im Winter als auch im Sommer für Nervenkitzel bei den Sport-Fans: Slalom-Spezialist Ramon Zenhäusern, 29, kämpft im Winter um Hundertstelsekunden, seine Freundin, Beachvolleyballerin Tanja Hüberli, 28, im Sommer um Punkte. Kennengelernt haben sich der Walliser und die Schwyzerin beim Super-10-Kampf im November 2018. Geworden ist daraus eine in jeglichem Sinne grosse Liebe: Zenhäusern misst 2 Meter, Hüberli 1.90 Meter. Die setzt die Beachvolleyballerin demnächst im Block an den Olympischen Spielen in Tokio ein, wo sie mit Partnerin Nina Betschart, 25, eine Schweizer Medaillenhoffnung darstellt. 

Urs Kryenbühl

Urs Kryenbühl Skifahrer Nadine Marty 2020
Kurt Reichenbach

Sein Weg an die Spitze wurde diesen Winter jäh ausgebremst: Nach einem heftigen Sturz in Kitzbühel war für Urs Kryenbühl die Saison gelaufen – eine, die mit zwei Weltcup-Podestplätzen bereits die erfolgreichste für den Schwyzer geworden war. Gegenwärtig bereitet sich der 27-Jährige auf sein Comeback vor. Hautnah dabei ist seine Freundin Nadine Marty, mit der er in Unteriberg SZ zusammenwohnt. Seit fünfeinhalb Jahren sind der Speed-Spezialist und die Primarlehrerin ein Paar. Kennengelernt haben sie sich an einem Grümpelturnier. 

Seit November 2017 ist Riesenslalom-Olympiasieger Carlo Janka mit der Projektmanagerin Jennifer Rizzi liiert. Mittlerweile wird der als «Iceman» bekannte Bündner daheim gleich von zwei Ladys auf Trab gehalten: Im September 2019 ist Tochter Ellie zur Welt gekommen. Er wolle ein liebevoller Vater sein, erklärte er im Interview, «der alles ermöglicht und unterstützt, was sie machen möchte». Doch wichtig sei ihm auch, Ellie Selbstverantwortung zu lehren. «Dass sie für das, was sie macht, auch verantwortlich ist.» 

Andere halten sich zurück

Während einige Ski-Cracks ihren Fans zwischendurch Einblicke in das Leben mit ihren Partnern gewähren, machen andere ihre Liebe nicht zum Thema in der Öffentlichkeit. Joana Hählen, Luca Aerni, Marco Odermatt und Mauro Caviezel etwa halten sich zurück. Auch Loïc Meillard ist zwar offiziell mit Rikke Tviberg liiert, ein neueres Bild des Paares sucht man aber vergebens. 

Anders sieht es bei Daniel Yule aus: Der Walliser ist – zumindest offiziell – Single. Von seiner Traumfrau hat der Stangenkünstler eine klare Vorstellung. Sportlich müsse sie sein, «das ist wenig überraschend», erzählte er im Interview nach seinem Adelboden-Triumph 2020. «Vor allem aber muss sie mich fordern, gerade im Gespräch.»

Von rhi am 20.07.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer