1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Luca Hänni und Christina Luft: So einfach ist das Liebesrezept der «Let's Dance»-Stars

«Zu zweit ist es einfach schöner!»

So simpel ist das Liebesrezept von Luca und Christina

Sie streiten nie, strahlen immer und schwärmen voneinander in den höchsten Tönen: Luca Hänni und Christina Luft führen eine Beziehung, deren Harmonie die Fans zum Ausrasten bringt. Doch wie schaffen sie das? Die Entschlüsselung ihres Liebesrezepts zeigt: Das Glücklich-Gericht kriegen selbst Hobbyköche hin.

Christina Luft Luca Hänni

Unübersehbar schwer verliebt: Christina Luft und Luca Hänni.

instagram/christinaluft

Zu viele Köche verderben bekanntlich den Brei. Gut, sind für das romantische Dauer-Candle-Light-Dinner zwischen Luca Hänni, 27, und Christina Luft, 31, nur zwei Profis in der Küche am Werk. Zusammengebraut haben die beiden im Duo nämlich herzlich wenig. Viel eher haben sie in der Liebesküche gefühlt einen Zaubertrank kreiert.

Denn seit die beiden im Sommer 2020 ihre Beziehung öffentlich gemacht haben, scheinen sie nicht nur in der Küche ein Gedicht nach dem anderen aufzutischen – auch auf Instagram widmen sich der Berner und die Ruhrpotterin in regelmässigen Abständen rührende Zeilen. Auch nach über anderthalb Jahren Beziehung vermitteln sie nach wie vor den Eindruck, frisch verliebt zu sein – und das, obwohl ein sehr grosser Schritt ansteht: In Thun haben die beiden ihr erstes gemeinsames Eigenheim erworben. Noch stehen Umbauarbeiten an, doch im kommenden Jahr sollten die beiden ihr gemeinsames Zuhause beziehen können und ihrer Beziehung damit einen weiteren Meilenstein errichten.

Mehr für dich

Doch was müssen die zwei in ihrer Küche eigentlich brutzeln, damit ihre Liebe weiterhin so vollmundig ist? Die Entschlüsselung ihres Liebesrezepts zeigt: Um das Megaverliebt-Menü hinzukriegen, muss man nur einige Punkte beachten.

Eine Handvoll Unterstützung

Luca und Christina sind beruflich sehr eingespannt – und äusserst erfolgreich. Umso wichtiger ist es den beiden, sich bei allen Projekten zu unterstützen, wie Christina in einem neuen Instagram-Post deutlich macht. «Unterstützung ist unser A und O», schreibt sie. «Ob bei Live-Shows auf der Bühne, hinter den Kulissen oder gemeinsam auf Tour, ob bei Konzerten, Promotouren, Werbedrehs der TV-Shows: Wir sind füreinander da.» 

Auf die Rückendeckung seiner Freundin hinter den Kulissen konnte der Sänger denn auch bei der Live-Show «The Masked Singer» zählen – aus gutem Grund, wie Luft schreibt. «Es geht zwar auch super allein, aber zu zweit ist es einfach schöner!» 

Eine Handvoll Harmonie

Der Eindruck täuscht nicht: Zwischen den beiden «Let's Dance»-Stars chlöpft es nie. Und das ist keine Untertreibung für «praktisch nie», sondern steht tatsächlich für die Anzahl Streitereien, die Hänni und Luft in ihrer Beziehung erlebt haben: null. «Jetzt sind wir dann zwei Jahre zusammen und hatten noch nie Streit», schwärmte Luca beim Interview mit schweizer-illustrierte.ch. «Es ist einfach perfekt.» 

Eine Handvoll Bedingungslosigkeit

So grenzenlos ihre Liebe ist, so bedingungslos haben sich Luca und Christina einander verschrieben. Dies zeigt sich auch in der Geburi-Nachricht, die Luft ihrem Liebsten im Oktober online hat zukommen lassen. «Du bist der beste, liebevollste, hingebungsvollste, selbstloseste, aufmerksamste, schönste, rücksichtsvollste und herzensgute Mensch, den ich jemals kennengelernt habe. Und selbst das ist eine Untertreibung», schwärmte sie da. «Liebe ist nicht genug, um zu sagen, was du mir bedeutest.» 

Eine Handvoll gemeinsame Erlebnisse

Sie haben sich so kennengelernt, wie es für sie seither als Paar weitergegangen ist: in Action! Als Tanzpaar bei «Let's Dance» in ihre gemeinsame Zeit gestartet, gestaltet sich auch alles, was seither passiert ist, besonders abwechslungsreich und abenteuerlustig.

Luca und Christina probieren Neues aus und gehen zusammen wakeboarden, fahren gemeinsam spontan übers Wochenende nach Italien, hüpfen bei Konzertpausen kurz in einen See, reisen zu Hochzeiten von Freunden – und schaffen sich damit unvergessliche gemeinsame Erinnerungen. «Ich kann mich glücklich schätzen, mit dir jemanden gefunden zu haben, der genauso verrückt, fröhlich und voller Tatendrang ist», lautet das Fazit von Luft. «Das Leben ist einfach so leicht mit dir an meiner Seite!» 

Eine Messerspitze Dankbarkeit

Das Glück, das sie haben und in vollen Zügen geniessen, erachten Luca und Christina auch im Taumel nicht als selbstverständlich. Dass sie sich etwa bei «Let's Dance» kennengelernt haben und der Show damit einiges verdanken, lässt Luft ihre Fans immer wieder voller Dankbarkeit spüren. «Ohne diesen Weg hierhin hätte ich dich gestern nicht in den Armen halten können, mein Luca.» 

Doch auch Hänni selbst gebührt ihr Dank, wie sie ihm immer wieder in liebevollen Texten klarmacht. «Danke für jede Sekunde mit dir», schrieb sie ihm etwa mal. «Wenn ich eine Person wählen darf, dann bist das du.» 

Eine Prise Vorfreude

Ihr grosses Liebesglück schaffen sich Luca und Christina nicht nur im Moment, sondern auch mit dem Enthusiasmus für alles, was ihnen bevorsteht. Ob das gemeinsame Touren sind, das Wiedersehen nach längerer beruflich bedingter Trennung oder das Liebesnest, das sie sich gerade herrichten. Obwohl «das ganze Projekt» gross sei und noch einige Zeit in Anspruch nehmen würde, ist die Vorfreude bei den beiden schon längst da. «Wir freuen uns riesig drauf!», verriet Christina in einer Fragerunde auf Instagram.

Ein einfaches Rezept

Aus all diesen Zutaten haben sich Hänni und Luft ihr ganz persönliches Glücks-Gericht zubereitet – wobei es eher Luca gewesen sein dürfte, denn er «kocht besser», wie Christina im Interview verraten hat. 

Für ein perfektes Miteinander braucht es aber immer zwei. Und das ideale Gegenüber haben Luft und Luca im jeweils anderen ausfindig gemacht. «Ich habe die Liebe meines Lebens gefunden», ist sich Christina sicher. Und bei Hobbykoch Luca tönt es gewohnt kulinarisch und wortwörtlich zuckersüss, wenn er von seiner grossen Liebe schwärmt und an Christina gerichtet schreibt: «Du bist noch süsser als die Pancakes, die ich gerade verdrückt habe!» 

Von rhi am 4. Dezember 2021 - 11:58 Uhr
Mehr für dich