1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Kate Middleton und Victoria von Schweden lieben Blazer

Royales Power-Dressing

Auf diese Blazer vertrauen Kate und Victoria

Starke Schultern? Ja. Zum Anlehnen? Nein, danke. Kate Middleton sorgt für die lieber selbst. Und verlässt sich dabei mal wieder auf eines ihrer grössten Talente: das Textil-Recycling. Mit ihrem Faible ist sie übrigens nicht allein. Auch Victoria von Schweden hat ‘nen tough-femininen Lieblingslook.

Kate Middleton im roten Blazer

Kate hats mal wieder getan: Die Herzogin recycelt so gut wie kaum eine andere.

Kensington Palace via Getty Imag

Sie hat es wieder getan! Herzogin Catherine hat recycled. Nicht ihre PET-Flaschen oder ihre Kartons. Wir sprechen von einem Kleidungsstück. Einem feuerroten Blazer mit Power-Schultern, um genau zu sein.

Den trug sie jüngst in einer Videobotschaft auf Instagram. Dazu ein nudefarbenes Top und die Kette mit den Initialen ihrer drei Kinder George, Charlotte und Louis. 

Mehr für dich

Zum erstem Mal sahen wir den Blazer – übrigens ein erschwingliches Modell vom spanischen Textil-Riesen Zara – vor sage und schreibe acht Jahren. Da gratulierte sie mit William dem britischen Radsport-Team zur Olympia-Goldmedaille. In Rot. Mit Power-Schultern.

Kate Middleton Blazer

William und Kate applaudieren im August 2012.

Getty Images

Seither schlummerte das gute Stück in ihrem Schrank, allzeit bereit für einen erneuten Auftritt, der Eindruck hinterlässt. 

Ebenfalls im Team Blazer-Recycling ist Kates schwedische Kollegin Victoria. Die Kronprinzessin ist bekennender Fan von Anzügen und ein echter Profi darin, die einzelnen Elemente ihrer Zweiteiler neu zu kombinieren. So zum Beispiel geschehen mit dieser puderfarbenen Jacke, die die 43-Jährige immer mal wieder aus der Hinterhand zaubert. Mal zur passenden Hose, mal zu Schwarz, am liebsten zu Schluppen- oder Rüschenbluse.

Wer braucht schon eine starke Schulter zum Anlehnen, wenn er selber so gut mit ihnen aussieht? Eben, niemand. Erst recht nicht Kate oder Victoria.

Von sll am 17.11.2020
Mehr für dich