1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Jennifer Lopez in Versace: Nach 19 Jahren kommt DAS Kleid zurück

Oops, J.lo did it again

Was macht ein Kleid eigentlich ikonisch?

Vor 19 Jahren erschien Jennifer Lopez in einem gewissen grünen Kleid auf dem Red Carpet der Grammy Verleihung. Wisst ihr noch? Klar! Jetzt hat Donatella Versace das Kleid neu aufgelegt und Jenny darin zum Finale ihrer Show der Mailänder Fashion Week über den Runway geschickt. OMG, Schnappatmung im Internet. Warum überhaupt?

MILAN, ITALY - SEPTEMBER 20: Jennifer Lopez walks the runway at the Versace Ready to Wear fashion show during the Milan Fashion Week Spring/Summer 2020 on September 20, 2019 in Milan, Italy. (Photo by Victor VIRGILE/Gamma-Rapho via Getty Images)

19 Jahre nach Jennifer Lopez' Auftritt bei den Grammys rollt die nächste grüne Versace-Welle an.

Gamma-Rapho via Getty Images

Es ist verrückt, was ein Kleid so alles anrichten kann. Oder ist es der Mensch, der drin steckt? Es muss das richtige Kleid am richtigen Menschen sein, dann knallt  es so richtig. Im Jahre 2000 kam Latina Jennifer Lopez zur Grammy Verleihung. Mit allem was man so braucht: einem makellosen Gesicht, dem über-hippen «Love Don't Cost a Thing»-Ponytail und dem Körper einer Göttin. Dann, Aufritt Donatella Versace, die der Sängerin ein Kleid auf den Körper gegossen hatte, das zum Höhepunkt des Abends werden sollte. In einem Smaragdgrün, das Jennifers goldene Haut leuchten liess, flatternd und leicht wie eine Sommerbrise und ein Ausschnitt so unergründlich wie der Dschungel, der als Print auf dem edlen Textil changierte. Schon damals hinterliess J.Lo die Welt in Schockstarre, die Kiefer weit aufgesperrt, sabbernd. Man mag ihre Filme und Lieder nicht kennen – aber man kennt DAS KLEID. Jennifer Lopez in DEM KLEID. Weil Kleider Leute machen.

Und Leute eben Kleider. Und Donatella Versace brauchte einen Effekt. Und weil Donatella sich mit Kleidern ebenso gut auskennt wie mit medienträchtigen Schlusspunkten mit Trompeten und Fanfaren, wusste sie, was zu tun ist. Ein ikonisches Kleid noch ikonischer machen. Donatella hatte 2017 bereits alle wichtigen Supermodels der Neunziger wie Claudia Schiffer, Naomi Campbell, Linda Evangelista und Cindy Crawford wieder zusammengetrommelt und kaum gealterte Körper in Silber und Gold gehüllt. Ein heroischer Moment mit Gänsehaut – wegen glitzernder Nostalgie und Bewunderung für das perfekte Konservieren eines Moments. 

Mehr für dich
 
Jennifer Lopez in Versace at the 42nd Grammy Awards held in Los Angeles, CA on February 23, 2000  Photo by Scott Gries/ImageDirect

Jennifer Lopez in DEM KLEID im Jahre 2000 bei der Grammy Verleihung.

Getty Images

Die Sache mit dem «Wisst ihr noch damals ...?»

Ein Supertrick, der auch jetzt funktionierte: Das grüne Dschungelkleid wird zwanzig Jahre alt, Jennifer Lopez optisch in etwa auch. In Wirklichkeit ist sie 50, doch die Robe, die sie so richtig berühmt gemacht hat, gibt ihr (wie so oft) die Möglichkeit, das alles vergessen zu lassen. Die Brüste sitzen fast perfekter als damals, der Glow lässt einen nach wie vor blinzeln. Das Kleid flattert untenrum noch immer aufregend auf, es hat diesen Marylin-Monroe-Effekt, diesen Nervenkitzel, ob wir nicht doch mal kurz unters Kleid gucken können. Es zupft an unserer Vorstellungskraft. Sowas vergisst man nicht. Deshalb betrat Jennifer Lopez den Runway und schloss die Frühling-/Sommer-Show von Versace.

Wer dabei war, hielt drauf. Instagram platzte fast. Überall grün! Überall Jennifer Lopez! Überall Versace! Und zack, ist ein Kleid ikonischer als es eh schon war. Das Rezept? Ein grosser Teelöffel Haut, eine Prise Spielraum für die Fantasie, eine weitere Prise Provokation und eine Messerspitze unverschämt gutes Aussehen.

Nur nackte Haut reicht nicht aus

Schauen wir heute auf die roten Teppiche, tummeln sich dort so viele Naked Dresses wie Influencer vor Kameras an der Fashion Week. Ein grosser Skandal wegen ein bisschen Haut? 2019 fast undenkbar. Ein Kleid braucht eine Geschichte, um für einen Aufreger zu sorgen. Etwa die, wie ein weibliches Geschlechtsteil auszusehen. Oder wie etwas, dass man eigentlich bei Coop an der Fleischtheke erstehen würde. Vor einigen Jahrzehnten sah das allerdings noch anders aus: Oft reichte schon die «Dreistigkeit», in einem Dress ohne Unterwäsche vor die Kameras zu treten, um wochenlang als Gesprächsthema Nummer Eins zu gelten. Gut zu wissen, wenn man gerade auf der Suche nach etwas Publicity war. Und weil zwischen dem ersten Versace-Moment und heute 19 Jahre liegen, haben wir 19 Outfits zusammengetragen, die weit mehr waren, als nur ein einfacher Look für einen abendlichen Event.

Diese 19 Kleider sorgten für einen waschechten Fashion-Skandal (inklusive J.Lo)

Von Malin Mueller und Linda Leitner am 28.01.2019
Mehr für dich