1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Mode-Trend 2020: Queen Elizabeth II trägt Steppmantel

Cool Cat Lizzie und das It-Piece Steppjacke

Die Queen ist die Urmutter aller Influencer

Die Kopenhagen Fashion Week ist bekanntlich ein Indikator für die frischesten Trends. Wer in der Mode was auf sich hält, steht hier posierend auf der Strasse rum. Das hat Elizabeth II nicht nötig – die trägt den Look des Winters nämlich so selbstverständlich wie kaum eine andere. Wir hören sie leise eine Kampfansage flüstern: Step(p) up to the game, Blogger!

Placeholder

Queen Elizabeth II fegt in einem Look über die Royal Windsor Horse Show, auf den so mancher Influencer neidisch wäre.

Getty Images

Queen Elizabeth II regiert einiges: natürlich England, früher mal Harry und Meghan und seit jeher im Untergrund – ganz unterschwellig – die Strasse. Wenn Fuchs Lizzie eins kann, dann ist das Styling. Ja, man muss genau hinschauen und darf sich nicht von ihren bonbonbunten Ensembles und extravaganten Hüten blenden lassen. Was die Königin der Fashion-Herzen besonders beherrscht, sind Off-Duty-Freizeit-Looks. Während die Skandinavierinnen da am liebsten zur Jogginghose greifen, schwört Lizzie als Key Piece auf den Evergreen Steppjacke, gerne auch als Weste – mit Vergnügen getoppt von einem hippen Kopftuch. Ist ja auch oft regnerisch da in Grossbritannien. Und was machen die Influencer an der Fashion Week in Kopenhagen? Die kopieren ganz frech.

Wer hats erfunden? Die Queen oder Insta-Girl María Bernad?

Placeholder

Queen Elizabeth II in Steppweste, mit Kopftuch. María Bernad mit ... Steppweste unterm Trenchcoat und Kopftuch.

Getty Images
Related stories
Placeholder

Queen Elizabeth II mit einer fantastisch gelayerten Kombi aus Steppweste, Cardigan und Kopftuch – alles aus einem Oliv-Guss. María Bernad mit ... eben dem zusammengeklauten Look.

Getty Images

And the winner is ...

... klar, oder? Wie güldene Schuppen fällt es einem von den Augen: Die Komposition der Looks und die Posen, die wir auf den Strassen der Mode-Metropolen immer wieder sehen, stammen ursprünglich von der so stilsicheren 93-Jährigen. Wäre sie «not amused», wenn sie wüsste, dass die spanische Stylistin, Designerin und (klaro) Influencerin María Bernad sich zweifellos an ihrem textilen Vokabel-Repertoire bedient?

Nun ja, jeder hat und braucht seine Stilikone. Und María Bernad ist beileibe nicht die einzige, die sich derzeit am Steppmantel («qulited coat», wie die Queen sagen würde) versucht. In Kopenhagen quollen die Strassen beinahe über.

Ihr wollt auch endlich lossteppen? So klappt der königliche Lässig-Look:

Von Style am 10.02.2020
Related stories