1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Trend Lederblazer: Sie sind cool und die perfekte Übergangsjacke

Gwyneth hats schon in den 90ern gewusst

Diese Blazer machen uns jetzt cooler denn je

Es gab Mädchen, die trugen in den 90ern bunte Scrunchies und Batik-T-Shirts rauf und runter. Und es gab die Elite aus Superstars, die es etwas ruhiger, dafür aber umso cooler anging. Genau von der schauen wir uns jetzt die coolste Übergangsjacke für den Frühling ab.

Jennifer Aniston hat es gewusst. Cindy Crawford hat es gewusst. Aber Gwyneth Paltrow, die ist die Königin unter den Wissenden. Denn während wir die 90er vornehmlich in Neon, Blumenmustern oder buntem Paisley verbracht haben, unsere Haare kreppten und den blauen Lidschatten bis unter die Augenbrauen schminkten (mit passender, leuchtend blauer Mascara, versteht sich), setzten sie und ihresgleichen lieber auf Klasse. Blue Jeans, weisse T-Shirts – die perfekt-lässige Attitude. Sie mussten nicht (wie wir) schreien «Hey, wir sind bunt und wir sind hier!», sie bekamen nur schon durch ihre Anwesenheit die volle Aufmerksamkeit. Heute sind wir älter, weiser und wissen: Das wollen wir auch. Deswegen gucken wir ab. Und finden die perfekte Übergangsjacke für den Frühling – den Lederblazer. 

Mehr für dich

Wir bemerken: Die Streetstyle-Szene hat diese Entdeckung schon etwas länger gemacht. Kein Problem, dafür profitieren wir nun nicht nur von jeder Menge Style-Inspiration, sondern auch von ausreichend Auswahl in den Läden. Ihr wisst ja, Angebot und Nachfrage und so. Wir verraten unten, wo wir jetzt die schönsten Modelle shoppen können:

Von Malin Mueller am 23.03.2020
Mehr für dich