1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Peta vergibt Fashion Awards an Miley, Victoria Beckham und Chanel

Fleisssternchen für Victoria, Miley und H&M

Sind das die wichtigsten Fashion Awards des Jahres?

Zwischen hunderten von Textilsiegeln, Versprechungen und Greenwashing ist es manchmal gar nicht so einfach, in Sachen nachhaltige Mode den Überblick zu behalten. Wer nicht weiss, wo er anfangen soll: Die Peta Fashion Awards bieten einen guten Anhaltspunkt.

Faux Fur

Beim Menschen wünschen wir uns das Gegenteil – an unseren Körper hingegen lassen wir nur noch «Fakes». 

Instagram/faznotfur

Wir schreiben das Jahr 2019. Wunderbarerweise hat es nachhaltige Mode endlich geschafft, ihr Öko-Image abzustreifen. Faire Arbeitsbedingungen, nachwachsende Rohstoffe und vegane Fashion werden immer relevanter. Was dafür gerade für die Verbraucher – also uns – immer noch eine echte Herausforderung darstellt: Im Dschungel der Siegel, Versprechungen und Entscheidungen durchblicken und wirklich dort shoppen, wo wir es mit unserem Gewissen und unseren Werten vereinbaren können. Aber es gibt Hilfestellung: Mit seinen Fashion Awards zeichnet die Tierschutzorganisation Peta rechtzeitig zum World Vegan Day (1. November) Designer, Label, Momente und Personen aus, die in diesem Jahr ein Statement für den Tierschutz in der Mode gesetzt haben und damit eine Extraportion Respekt bekommen sollten. Wer 2019 ein Fleisssternchen für seinen Einsatz verdient hat?

Der Überflieger kommt aus Schweden 

H&M

Die H&M Conscious Exclusive Range setzte 2019 auf innovative Alternativen zu Leder und Seide. 

H&M

Der schwedische Modegigant H&M räumt doppelt ab. Er hat angekündigt, zukünftig von Mohair, Angora und Kaschmir Abstand zu halten und räumt damit den «Best High-Street Fashion Moment» Der Konzern hat mit seiner Conscious Exclusive Range ausserdem direkt gezeigt, dass es auch anders geht. In der Kollektion wurden Kleider mit «Seide» aus Orangenschalen und Stiefel aus Ananasleder angeboten. Innovationen, die es durch den riesigen Einfluss von H&M in den Mainstream geschafft haben – und mit dem Progress Award von Peta gewürdigt wurden. 

Weltweit pelzfrei

AMSTERDAM, NETHERLANDS - JANUARY 26: Models walk on the runway during the opening of Mercedes-Benz Fashion Week Amsterdam in Amsterdam, Netherlands on January 26, 2016. (Photo by Paco Nunez/Anadolu Agency/Getty Images)

Die Amsterdam Fashion Week zieht nach London nach und wird per sofort pelzfrei. 

Getty Images

London hat es vorgemacht, 2019 zieht Amsterdam nach: Die Fashion Week in den Niederlanden findet ab sofort pelzfrei statt und setzt damit ein wichtiges Zeichen. Nachdem Kalifornien zuvor schon angekündigt hatte, das Produkt bis 2023 gleich aus dem ganzen Bundesstaat zu verbannen, ist der Schritt der zweite grosse Sieg über die Pelzindustrie in diesem Jahr und für Peta der «Best international Fashion Moment». 

Gute Entscheidungen …

NEW YORK, NY - OCTOBER 17:  Victoria Beckham is seen coming out of The Mark Hotel on October 17, 2019 in New York City.  (Photo by Raymond Hall/GC Images)

Victoria Beckham sagt exotischem Leder Ade. 

GC Images

Gerade wenn es um Luxusmarken und hochpreisige Designer geht, wird gerne mal darüber hinweggesehen, dass Pelz oder exotisches Leder zum Einsatz kommt. Umso wichtiger daher, dass Chanel, Victoria Beckham und das Londoner Edel-Kaufhaus Selfridges exotischem Leder aus Krokodil, Alligator oder Eidechsen abgeschworen haben. Dafür gibts von Peta die Auszeichnung für den «Best Luxury Fashion Moment». 

… und gute Vorbilder 

NEW YORK, NY - MAY 06:  Miley Cyrus arrives to The 2019 Met Gala Celebrating Camp: Notes on Fashion at Metropolitan Museum of Art on May 6, 2019 in New York City.  (Photo by James Devaney/GC Images)

Miley Cyrus heimst den «Vegan Style Icon Award» ein. 

GC Images

Die persönliche Auszeichnung für den «Vegan Style Icon Award» sichert sich Miley Cyrus. Bei der Met Gala kreuzte sie mit veganen Schuhen auf und erklärte, dass es für atemberaubende Mode keine Tierquälerei brauche. Miley, was die Liebe angeht, musst du noch einiges lernen. Geht es um den Tierschutz, bist du dafür aber bereits auf einem sehr guten Weg.

Übrigens: Auch das Schweizer Label Sanikai wurde 2016 von Peta mit einem Vegan Fashion Award ausgezeichnet. Mehr über das Label und fünf weitere, vegan Vorreiter, direkt aus der Schweiz, gibt es hier zu lesen.  

Von Malin Mueller am 01.11.2019