1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Trend Paperbag-Hose – Das ist die ultimative Hose für den Winter

Im Winter setzen wir auf dieses Modell

Warum du jetzt eine Paperbag-Hose brauchst

Bereits im vergangenen Frühling trug Model Lily Aldridge die coolste Hose des Jahres. Eng und unbequem? Fehlanzeige. Wir zeigen, mit welchen einfachen Tricks die Paperbag-Hose jetzt Winter-ready wird.

Lily Aldridge Paperbag Hose
Rechts: Frühling 2018; Links: Herbst 2018. Aber: Auch im Winter 2019 noch cool. Getty Images, Bildmontage: Style

Das 33-jährige Model machte es schon im verganenen April vor: Skinny-Jeans werden ab sofort gegen locker sitzende Paperbag-Hosen eingetauscht. Das Vorreitermodell? Eine Kreation der französischen Designerin Isabel Marant. Lilys lässige Kombination mit Ton-in-Ton Blazer, Tanktop und kontrastreichen Accessoires kam so gut an, dass sie diverse Male kopiert wurde. Was im Frühling wohl noch niemand ahnte: Die coole Hose ist auch 2019 die Investition des Jahres. Kein Scherz: Du brauchst tatsächlich nur eine einziges Modell für jede Jahreszeit. Denn auch bei fallenden Temperaturen, bleibt die Paperbag-Hose unser Lieblingskleidungsstück. 

Folgende Tricks machen die Paperbag-Hose Winter-ready: 

Galerie

Paperbaghose 2.0

Caro Daur Paperbag
Julie Pelipas Paperbaghose
Nausheen Shah Paperbag
Julie Pelipas macht die Hose mittels einer XXL-Daunenweste Winter-tauglich. Getty Images

1. Das Tanktop gegen einen Grobstrickpullover eintauschen. Wolle hält nicht nur warm, Strick liegt derzeit auch noch voll im Trend

2. Vom Blazer zum Mantel oder Trenchcoat wechseln. Besonders cool: Eine Ton-in-Ton Kombination wie bei Nausheen Shah.

3. Die sommerliche Leinenhose, wie bei Model Lily Aldridge, im Winter gegen ein Modell aus robustem und wärmespendendem Leder eintauschen. Fertig! 

Von Denise Kühn am 6. Februar 2019