1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Trend Mode Herbst 2022 Gummistiefel: Die regenfesten Schuhe werden jetzt getragen

Ganz schön wasserfest

Gummistiefel in edel – Chanel machts möglich

Aufgepasst, die Gummistiefel aus dem Keller dürfen nun zu den anderen Herbstschuhen gestellt werden. Die regenfesten Boots werden jetzt auch im Alltag getragen – zumindest wenn es nach Chanel geht.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

1428803228

«Let it rain» oder eben nicht. Um die Gummistiefel von Chanel zu tragen, muss es nicht zwingend regnen.

Getty Images

Wenn es um Funktionsschuhe geht, muss nicht lange überlegt werden, bis einem die Gummistiefel einfallen. Es gibt kaum Schuhe, die so wetterresistent sind, wie diese Exemplare. Wieso sollen sie also nicht als Alltagsschuhe gebraucht werden? Der Ugly-Shoe-Trend ist schon lange in der Modewelt angekommen. Und wer sich im Winter mit Uggs vor die Tür traut, fürchtet sich sicher nicht vor Gummistiefeln.

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung – oder Schuhe. Diesen Satz hat sich Chanel zu Herzen genommen. Was bei ihnen den Unterschied macht: Für sie sind die Schuhe ein edler Bestandteil des Outfits. Müssen sie ja auch fast sein bei diesem Preis. Sie kosten nämlich zwischen 1000 und 2000 Franken.

So kombiniert sie die französische Luxusmarke zum Beispiel mit einem Tweed-Mantel und kniehohen Strümpfen. Für ihre Herbst/Winter-Kollektion 2022/23 bieten sie die Stiefel in einer hohen und tiefen Variante an. Mit den Schuhen kommen sie wieder zum Grundgedanken von Chanel zurück. Zu Beginn sollten die Kleider nämlich nicht nur elegant sein, sondern auch funktional. Bleibt zu hoffen, dass sie für diesen Preis auch wirklich das halten, was sie versprechen: Die Füsse trocken.

Es geht auch anders

Gummistiefel von Chanel sind vermutlich nicht für jede*n was. Nicht wegen dem Aussehen, sondern dem Preis. Doch auch billigere Varianten können mit teuren Modellen mithalten. Hier ist eine Auswahl an Stiefeln, welche nicht die ineinander verschlungenen C's auf sich tragen, uns aber trotzdem stylisch durch den Herbst begleiten: 

Von Stefanie Ponca am 4. Oktober 2022 - 17:42 Uhr