1. Home
  2. Style
  3. Fashion
  4. Mailand Fashion Week: Die Trends der Street Styles

Arrivederci, Fashion Week!

Trends, ohne die in Milano nichts und niemand lief

Si, si, Mailand hat seinem Namen als Stadt der Mode mal wieder alle Ehre gemacht und eine erlesene Handvoll gut gekleideter Menschen auf die Strasse gespuckt. Attenzione, attenzione: Heute kühlen die Strassen der Fashion Week langsam ab und wir suchen nach den heissesten Trends der Saison.

MILAN, ITALY - SEPTEMBER 26: Guests seen wearing face masks outside Drome during the Milan Women's Fashion Week on September 26, 2020 in Milan, Italy. (Photo by Christian Vierig/Getty Images)

Maskenball in Milano!

Getty Images

Sieben Tage, über 60 Shows und ein Hybrid-Format aus physischen und digitalen Events – auch die Mailänder Fashion Week zeigte on- und offline, was wir nächsten Sommer spazieren führen werden. Am Screen konnte man Pradas minimalistische Zukunftsvisionen verfolgen, aber auch wie Versace mit den Zuschauern in eine Unterwasserwelt abtauchte und Moschino die neue Kollektion Marionetten an den hölzernen Leib schneiderte. Ein ebenso grosses Theater: Häuser wie Fendi, Dolce & Gabbana, Boss und Etro luden persönlich ein. Wie früher. Mit Stühlen und Gästen drauf. Und die flanierten danach natürlich in perfekt komponierten Looks durch die Strassen – in den Trends von domani. Wir raten, tief Italianità einzuatmen, möglichst viel Inspo aufzusaugen und dann einfach mal wild drauflos zu kopieren.
Prego, fünf Trends aus bella Italia!

Mehr für dich

Egal, ob ein opulenter Stiefelschaft, eine kuschelige Tasche mit bodenlangen Tentakeln oder ein Shopper so gross wie eine Fünfjährige – Accessoires bringen nicht mehr nur Handy, Portemonnaie und Füsse sicher durch den Alltag, sondern dominieren den Look.

Die violette Welle kommt in allen Nuancen und Formen: in Lavendel und Ultraviolett, als Top, als Rock, als Hose – und ganz besonders gerne in Kombination mit Knallrot und elektrisierendem Pink. Die, die ernsthaft noch immer im schwarzen Minimalismus-Loch stecken, tasten sich mit einzelnen Teilen langsam ran. Aber den Frauen Italiens darf man ruhig trauen.

So ein flatternder Stoffstreifen im Rudel ist geschredderte Freiheit zum Anziehen. Die Knarre darf aber im Halfter bleiben. Influencerinnen wie Leonie Hanne zeigen wie gut Fransen neben dem Pferd auch auf dem Asphalt funktionieren.

Man sollte sich nicht zu ernst nehmen, sich nicht zu sehr aufplustern, hört man oft. Das mag ein ernst gemeinter Ratschlag fürs Köpfchen sein, modebewusste Körper aber tun derzeit gut an Puffärmeln, Volants und gaaaanz viel Stoff.

Wir können es nicht oft genug sagen. Der. Pullunder. Ist. DER. Trend. Schlechthin.
Punkt. Aus. Basta.

Welcher Trend aus Milano gefällt euch am besten? Bitte munter kommentieren!

Von lei am 28.09.2020
Mehr für dich