1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Gigi Hadid hinter der Kamera: Das Model fotografiert die Kampagne für Miu Miu

Sie schiesst Kampagne für Miu Miu

Gigi Hadid überzeugt auch hinter der Kamera

Sie wird dafür bezahlt, vor der Kamera eine gute Figur zu machen. Manchmal dreht Gigi Hadid den Spiess aber auch einfach um. Regelmässig knipst sie mit einer analogen Kamera und teilt diese Momente auf einem eher unbekannten Instagram-Account. Jetzt zeigt sie ihr fotografisches Können mit einer Kampagne für den italienischen Brand Miu Miu.

Placeholder

Click, click, flash: Gigi steht nicht nur gern vor, sondern immer öfter auch hinter der Kamera.

Instagram/gisposable

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ihr zu den 55.2 Millionen Menschen gehört, die Model Gigi Hadid bei Instagram folgen. Willkommen im Club. Aber habt ihr dieses Bild schon mal gesehen?

Nö. Das hat die 25-Jährige nämlich nicht da gepostet, wo wir alle täglich nach Updates lechzen, sondern auf einem zweiten, «geheimen» Instagram-Account. Auf @gisposable schiesst Gigi die digitalen Abzüge ihrer Einwegkameras ins Netz, die uns auf Partys, Reisen oder im Backstage-Bereich Mäuschen spielen lassen. Im Gegensatz zu den über 50 Millionen, die ihrem Hauptaccount verfolgen, haben von den intimen Gi’sposables bisher nur zarte 332k Follower Wind bekommen. Doch Gigi Hadid wäre nicht Gigi Hadid, wenn sie sich damit zufrieden geben würde und hat jetzt kurzerhand ihr Hobby in den Beruf einfliessen lassen.

Mehr für dich

Vom Model zur Fotografin

Ja, richtig gelesen. Gigi ist nun auch offiziell als Fotografin unterwegs. So werden ihre Bilder für die aktuelle Herbst-Winter-Kampagne des italienischen High-Fashion-Brands Miu Miu verwendet. Die Kampagne mit dem Namen «Close» ist eine Sammlung von Bildern von insgesamt vier Fotografen und Fotografinnen, inklusive Gigi. Die Bilder sollen intime Momente festhalten und zeigen, was der/die jeweilige Fotograf*in unter Nähe versteht.

Weil Gigi Hadid immer wieder als Model für Miu Miu gearbeitet hat, konnte sie ungestört durch den Backstage-Bereich schlendern und Ereignisse abknipsen, die sonst wohl nie an die Öffentlichkeit gelangt wären. Das Ergebnis? Einzigartige und vor allem ehrliche Fotos, die der Kampagne von Miu Miu eine üppige Portion Authentizität verleihen. Denn, dass die Fotos aus dem Moment entstehen, und nicht professionell organisiert und gestellt sind (oder zumindest so wirken, you never know), erinnert uns daran, dass auch Menschen aus den höchsten Kreisen der Modewelt Normalsterbliche sind. Wir sagen deshalb: Danke Gigi und ein Hoch auf die Menschlichkeit!

Placeholder

Die Kampagnen-Bilder haben Gigi Hadid, Nikolai von Bismarck, Steve Mackey und Liz Collins fotografiert.

Miu Miu
Placeholder

Gigis analoge Backstage-Bilder sind auf Instagram mittlerweile sehr beliebt.

Miu Miu

Übrigens ist Gigi Hadid nicht der einzige Fuchs, der sich heimlich eine zweite Social-Media-Persönlichkeit zugelegt hat. Schwester Bella versuchte sich 2018 für einen kurzen Moment als blonde Rebekka Harajuku, «Riverdale»-Star Cole Sprouse postet auf @camera_duels Bilder von Fans, die angestrengt unauffällig einen Schnappschuss von ihm ergattern wollen. Und Sophie Turner … die hatte mal einen Account über Würste. Aber seht am besten selbst …

Bella Hadid

Cole Sprouse

Sophie Turner

Von Style am 22.07.2020
Mehr für dich