1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Solothurn: Tipps zu Hotels, Sehenswürdigkeiten

Spätbarock und fast schon mediterran

Schlafen, speisen und shoppen in Solothurn

Die Schöne an der Aare ist in Festtagslaune: Solothurn wird 2000 Jahre alt – und ist dabei quicklebendig geblieben.

Placeholder

Mit der Elf hat es in der Barockstadt eine besondere Bewandtnis: Es gibt elf Museen, Brunnen, Kapellen und Kirchen. Eine davon ist die eindrucksvolle St.-Ursen-Kathedrale aus weissem Marmor.

Solothurn Tourismus

SCHLAFEN

In 2
In den Showrooms des Innenarchitekturbüros kann man übernachten und sich dabei für die eigenen vier Wände inspirieren lassen. Die beiden Apartments sind gleichzeitig Laden: Erwerben kann man hier Einrichtungsgegenstände, Geschirr, Stühle, Lampen und Kosmetikprodukte. Der Blick von der Terrasse auf die Aare ist leider unverkäuflich.
DZ inklusive Frühstück ab Fr. 185.–.
in2.design/bed-and-breakfast

Placeholder

Geheimtipp: Dieses Jahr eröffnete das Innenarchitekturbüro In 2 ein B & B.

In2
Mehr für dich

ESSEN UND TRINKEN

Barterre
Man munkelt, dass in der charmanten Bar die besten Cocktails der Stadt über die Theke gehen. Dazu werden mediterrane Häppchen serviert.
barterre.bar

The Dock
Solothurn hat schweizweit die höchste Restaurant-und-Bar-Dichte: Vis-à-vis vom Landhausquai kann quasi im Vorbeipaddeln ein kaltes Bier bestellt werden. Eine der beiden Terrassen hat direkten Zugang zum Fluss, hier lässt sich auch mit dem Schlauchboot andocken.
dock-solothurn.ch

Placeholder

In der Bar The Dock geniesst man sein Feierabendbier mit den Füssen im Wasser.

The Dock

1881 Kantine 
Fish & Chips (hervorragend!) darf man sich nicht entgehen lassen. Und diesen ganz speziellen Ort sowieso nicht: Urban und kreativ geht es an der Aare bei Luterbach zu. Nach dem Restaurantbesuch flaniert man durch den neu angelegten Uferpark, badet im Fluss oder schaut bei den Graffitikünstlern im hippen Attisholz-Areal vorbei. Ein Erlebnis!
1881kantine.ch

Hafebar
Hier kommt Ferienstimmung auf. Nicht umsonst entstand die Bar aus dem Gefühl heraus: «Solothurn liegt am Meer.» Sie gehört zum Restaurant Vini al Grappolo, wo es guten Wein und feine Speisen gibt. Dolce Vita an der Aare. Dem hier auch viele Kulturschaffende gern frönen. Das «Vini» hat im Sommer einen der schönsten Innenhöfe der Stadt, von der zauberhaften Hafebar schaut man unter Platanen sitzend übers Wasser.
algrappolo.ch/hafebar

KULTUR UND EINKAUFEN

Solheure
Das Kino im Uferbau mit dem so schön klingenden Namen und einer Brasserie wird jeden Januar zum Hotspot der Solothurner Filmtage. Ganzjährig finden Filmvorführungen und Konzerte statt, in der Bar nebenan kann man regelmässig schlauen Gesprächen zuhören – oder gleich selber welche führen.
solheure.ch

Minhature
Der Shop liegt an der Löwengasse, wo man kreative Läden wie diesen entdeckt. Neben Einzelstücken und Kleinserien von lokalen Kunsthandwerkern kann man nachhaltige Produkte für Gross und Klein kaufen. Das Sortiment umfasst das hauseigene Modelabel, Schmuck, Keramik, Pflegeprodukte und Illustrationen.
minhature.com

Placeholder

Im Concept-Store Minhature steht Handgemachtes hoch im Kurs. Wer Originelles von Jungdesignern sucht, findet es hier.

Minhature

Chocola
Die beste heisse Schoggi gibt es in dieser kleinen Konditorei.
schaalgasse7.ch

Bäckerei Müller
An der Pfisterngasse bekommt man das feinste Holzofenbrot der Stadt. Am Samstag stehen die Leute an, um eins fürs Wochenende zu ergattern.

Museum Blumenstein
Das historische Museum war einst herrschaftlicher Landsitz, heute taucht man hier ein in die Welt spätbarocker Wohnkultur. Eintritt frei.
museumblumenstein.ch

Placeholder

Zwischen St.-Ursen-Kathedrale und Bieltor: Am Samstag lädt der Markt an der Hauptgasse zum Flanieren durch die Altstadt ein.

Solothurn Tourismus
Von Style am 29.05.2020
Mehr für dich