1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Beauty Trend
  5. Mit Ice Globes straffen wir unsere Haut wie Models

Rosie Huntington-Whiteley machts vor

So straffen wir unsere Haut wie Topmodels

Hach, wer träumt nicht von einem rosigen und prallen Teint à la Rosie Huntington-Whiteley. Kein Problem, wenn wir ihrer neusten Beauty-Massage Glauben schenken. Die Blondine schwört – wie viele Influencer*innen – auf Ice Globes.

BEVERLY HILLS, CALIFORNIA - FEBRUARY 09: Rosie Huntington-Whiteley attends the 2020 Vanity Fair Oscar Party hosted by Radhika Jones at Wallis Annenberg Center for the Performing Arts on February 09, 2020 in Beverly Hills, California. (Photo by John Shearer/Getty Images)

Rosie Huntington-Whiteley schiebt gerade nicht nur untenrum eine (ruhige) Kugel, sondern schwört für einen strahlenden Teint auf Ice Globes.

Getty Images

Shine bright like a diamond ... An den Oscars haben es die Stars und Sternchen vorgemacht und mit ihren makellosen Teints um die Wette gestrahlt. Das lässt auch uns unsere Beauty-Routine überdenken. Wenn man Rosie Huntington-Whiteley und Influencer*innen glauben will, ist eine kalte Massage die beste Lösung. Mit ihr massieren wir feine Linien buchstäblich weg und lassen unser Gesicht strahlen. Wie das geht? Mit Ice Globes, die auch Cooling Globes genannt werden.

Mehr für dich
 
 
 
 

Topmodels wie Kate Moss und Irina Shayk schwören schon längst auf die Anti-Aging-Eigenschaften von Eis. Während Kate ihr Gesicht nach einer durchzechten Nacht in ein mit kaltem Wasser und Eiswürfeln gefülltes Becken hält, legt Irina Eiswürfel lieber direkt auf ihr Gesicht. Da beide Varianten, nun ja, eine nasse Angelegenheit sind, kommen uns Ice Globes gerade gelegen. Das Massage-Tool besteht aus Glas und ist mit einer gefrierfesten Flüssigkeit gefüllt. Am besten bunkern wir es direkt im Gefrierfach. Wer dort nicht genügend Platz hat, legt die Eiskugeln, die optisch an hübsche Rasseln erinnern, vor der Anwendung für mindestens dreissig Minuten auf Eis. Anschliessend massieren wir damit nicht nur unser Gesicht, sondern auch das Dekolleté.

So gehts

Bevor es aber ans Eingemachte geht, müssen wir unsere Haut erst mal reinigen. Dann kanns auch schon losgehen: Wichtig ist, dass wir mit den Ice Globes nicht zu viel Druck auf die Haut ausüben – schliesslich soll das Ritual ein Vergnügen sein – und immer von innen nach aussen übers Gesicht streichen, also zum Beispiel vom Kinn in Richtung Ohr. Für den Augenbereich kommen die Stäbe zum Einsatz, die wir ganz leicht auf die Lider und Tränensäcke pressen. Wenn wir vor der Massage noch zusätzlich ein Öl, Serum oder eine Vliesmaske auftragen, können wir mit den Ice Globes die Wirkstoffe schön in die Haut einarbeiten. Nach der Anwendung reinigen wir die Kugeln, bevor wir sie wieder zurück ins Tiefkühlfach legen. 

Was es bringt

Die Wirkung der Eiskugeln ähnelt der Vereisung der Haut, wie es Irina Shayk und ihre Kolleg*innen schon lange vormachen. Nur mit dem Vorteil, dass wir dabei nicht mit den kalten und schmelzenden Eiswürfeln hantieren und sie direkt auf die Haut auftragen müssen. Während die Massage mit den Ice Globes die Durchblutung anregt und die Haut danach strahlen lässt, reduziert die Kälte Rötungen und Schwellungen. Unsere Gesichtskonturen sind danach nicht nur insgesamt definierter, sondern auch unsere Tränensäcke und Augenringe weniger stark ausgeprägt.
 

Zugegeben, zaubern können die Massagekugeln nicht. Aber es gibt mehrere Studien, die belegen, dass Roller-Massagen die Durchblutung positiv beeinflussen und der Teint danach rosiger aussieht. Hinzu kommt laut US-amerikanischen Forschenden die Tatsache, dass Rollbewegungen den Lymphfluss anregen und dadurch Giftstoffe schneller abtransportiert werden. Schaden können die eisigen Rasseln auf alle Fälle nicht. Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Wer in der Früh genügend Zeit hat, sollte seine Haut gleich morgens mit den Ice Globes behandeln. Der zusätzliche Frischekick sorgt dafür, dass wir so richtig in die Gänge kommen.

Hier könnt ihr Ice Globes nachshoppen:
 

Von kiv am 30. März 2022 - 12:00 Uhr
Mehr für dich