1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Aufbewahrung & essbare Schale: Mit diesen Tricks verlängern wir den Genuss an Wassermelonen

Richtiges Aufbewahren & essbare Schale

Mit diesen Tricks geniessen wir Wassermelonen länger

Es gibt wohl kaum etwas Erfrischenderes, als an einem heissen Tag in eine süsse und saftige Wassermelone zu beissen. Die Freude am klebrigen Sommersnack kann allerdings auch ein schnelles Ende haben. Spätestens wenn man sie falsch aufbewahrt hat. Mit unseren Tricks geht das «Watermelon Sugar High» in Verlängerung.

iliridakrasniqi

Mit einem Wassergehalt von bis zu 95 Prozent gehört Wassermelone zu den ultimativen Feuchtigkeitsspendern unter den Nahrungsmitteln. Das weiss auch Influencerin Ilirida Krasniqi.

instagram.com/iliridakrasniqi

Denken wir an ihre pralle Form und den klebrigen Saft, läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Aber wie so oft beim Kopfkino ist die Realität meist ernüchternd: Ein geschmackloses Exemplar hat es in den Einkaufskorb geschafft, die Schale verursacht nur Müll und kann nicht wiederverwertet werden und nach ein paar Tagen findet man die andere Hälfte der Wassermelone in der hintersten Ecke des Kühlschranks, die wegen falscher Lagerung nun weggeschmissen werden muss. Aus der Sommernachtstraum? Mitnichten! Unsere Tipps für das perfekte Wassermelonen-Erlebnis:

Mehr für dich
 
 
 
 

Zuerst: Reife Melonen aufspüren

Wenn ein goldener oder gelber Fleck auf der Aussenseite zu finden ist, dann ist die Melone perfekt. Der sogenannte Bodenfleck zeigt, auf welcher Stelle die Wassermelone auf dem Boden gewachsen ist. Während des Wachstumsprozesses sind die Flecken weiss – mit steigendem Zuckergehalt in der Frucht werden sie gelb oder gold. 

Kühlschrank oder Keller?

Wird das Kürbisgewächs – das genau genommen nämlich gar keine Frucht ist –  nicht direkt verschlungen, ist ein Raum, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, der ideale Ort zur Aufbewahrung. So bleiben Nährstoffe und Geschmack erhalten. Voraussetzung: Es rollt gerade keine Hitzewelle über die Schweiz. Ist das der Fall, fühlt sich die Wassermelone im Kühlschrank wohler. Dort bleibt sie bis zu drei Wochen frisch. Die kühle Temperatur verlangsamt den Reifungsprozess. Ist die schützende Schale erst einmal angebrochen, verkürzt sich die Haltbarkeit des kühlenden Snacks immens. Angeschnittene Exemplare bleiben bis zu drei Tage im Kühlschrank frisch. Klarsichtfolie über den Schnittstellen bewahrt vor Fremdgerüchen.

Auch die Schale ist zum Essen da

Natürlich denkt man bei Wassermelone zuerst an das zuckrige, rote Fruchtfleisch. Allerdings ist bis auf die ganz äussere, dunkelgrüne Haut die ganze Kugel essbar. Die Schale, das heisst die weisse Schicht unter der grünen Haut, enthält Ballaststoffe, Vitamin C und Aminosäuren – gleichzeitig tut man ganz nebenbei auch noch etwas gegen Food Waste. Die grüne Haut lässt sich einfach mit einem Sparschäler entfernen. Wassermelonenschale ist übrigens eine beliebte Zutat in den Südstaaten der USA und verleiht Salaten oder Smoothies in geraspelter Form das besondere Etwas.

Von Carolina Lermann am 23. Juli 2022 - 16:00 Uhr
Mehr für dich