1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Haferflocken: Diese Zutat hebt sie auf ein neues Level

Nie mehr fade Flocken

Diese Zutat hebt Haferflocken auf ein neues Level

Es ist weder simples Wasser, noch ein fruchtiger Saft oder süsser Zucker. Die Zutat, welche aus Haferflocken einen Gaumenschmaus macht, kann man trinken. So viel verraten wir schon mal.

 Porridge mit Haferflocken in einer Bowl

Puristen mögen ihr Porridge pur – dank eines speziellen Tricks gibts trotzdem noch etwas mehr Geschmack. 

imago images/Panthermedia

Die Würze liegt bekanntlich im Detail. Oder in der Art der Zubereitung. Im Fall von Haferflocken trifft das vollkommen zu. Einerseits gibt es ein paar Tricks, wie man die Flocken am besten zubereitet, andererseits kommt es auch auf die verschiedenen Zutaten an. Wählt man die richtigen, wird aus dem langweiligen Müesli oder Porridge eine kulinarische Überraschung.

Flocken für Feinschmecker

Wie man seine Haferflocken am besten auf Feinschmecker-Niveau pimpt, lest ihr hier. Einer Zutat wollen wir uns besonders widmen. Eigentlich unspektakulär, trotzdem gross in der Wirkung. Wir sprechen von Tee. Genau. Dieser sorgt nämlich dafür, dass wir aus den faden Flocken das Beste herausholen können. Oder genauer, sie zusätzlich aromatisieren. Das geht ganz einfach: Porridge wie gewohnt mit Wasser, plus Haferflocken, plus Teebeutel aufkochen.

Mehr für dich

Am besten eignen sich folgende Sorten:

Chai
Das Beste an dieser aromatischen Teesorte: Sie schmeckt nicht nur intensiv, sie ersetzt wegen ihrer natürlichen Süsse auch den Zucker. Zudem gibt es verschiedene Geschmacksrichtungen wie Vanille oder Ingwer.

Earl Grey
Die englische Seesorte verleiht dem Porridge ein tolles und eigenes Schwarztee-Bergamotte-Aroma. Auf 60 Gramm Haferflocken kommen etwa 250 ml frisch aufgekochter Earl Grey Tee und 100 ml Milch.

Matcha
Das grüne Teepulver schmeckt nicht nur einzigartig gut, es sorgt auch für die allerschönste Porridgefarbe. Dazu einen Teelöffel Matchapulver mit 300 ml (pflanzlicher) Milch aufkochen und 100 Gramm Haferflocken beimischen.

Für alle Sorten wichtig: Den Tee nicht zu lange ziehen lassen, sonst wird das Porridge bitter. Wer es lieber säuerlich mag, kann seine Haferflocken übrigens auch mit Fruchtsäften zubereiten.

Und was passiert, wenn man jeden Tag Haferflocken isst, erfahrt ihr hier

Von lm am 20. Juli 2021 - 09:00 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer