1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Dunkle Schokolade hat gesundheitliche Vorteile

Naschkatzen aufgepasst

So gesund ist dunkle Schokolade

Das Verlangen nach etwas Süssem überkommt einen oft schneller, als es einem lieb ist. Dabei muss ein kleiner Snack nicht immer eine Sünde sein. Vorhang auf für dunkle Schoggi. Die stillt nämlich unsere Gelüste und steckt voller Antioxidantien.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

imago images 149250618

Mit Schokolade gegen Falten – diese Süssigkeit hat es in sich.

imago images/YAY Images

Damit dunkle Schokolade gesunde Eigenschaften hat, sollte sie eine Voraussetzung erfüllen: Sie muss einen Mindestanteil von 50% Kakao haben. Milchschokolade zählt da leider nicht dazu, denn diese enthält zu viel Milchpulver und Zucker. Ausserdem ist der Kakaoanteil zu gering, um von den Vorteilen zu profitieren. Wer sich aber für den Geschmack der dunklen Variante begeistern kann, tut seinem Körper etwas Gutes. 

Antioxidantien

Durch den hohen Kakaoanteil profitiert man von den positiven Eigenschaften der Kakaobohne. Diese hat viele Antioxidantien und die sorgen in unserem Körper wiederum dafür, dass freie Radikale eingefangen werden. Das sind Schadstoffe in unserem Körper, die zum Beispiel von Umwelteinflüssen oder UV-Strahlen kommen. 

Anti-Aging

Antioxidantien haben ausserdem eine zellschützende Wirkung und helfen den Alterungsprozess zu verlangsamen. Es gilt, je höher der Kakaoanteil, desto besser die Wirkung. 

Herz-Kreislauf

Die in der Bohne enthaltenen Flavonoide helfen präventiv gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Arterien werden durch sie erweitert, was hohen Blutdruck senken kann. Das wiederum hilft bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zudem sorgen Flavonoide für eine bessere Durchblutung der Herzgefässe.  

Glücksgefühle

Es heisst immer, dass Schokolade glücklich macht – und da ist sogar was dran. Die Nascherei enthält Tryptophan, was unser Körper in das Glückshormon Serotonin umwandelt. Jedoch reicht die Menge an (gesund) konsumierter Schoggi nicht für ein Gefühlshoch aus. Der Belohnungsaspekt, den man oft mit Schoggi in Verbindung bringt, kann dann schliesslich doch noch zu einem High führen.

Heisshunger

Der intensive Geschmack des Kakaos stillt relativ schnell die Lust auf Schokolade. Generell verhilft sie dazu, den Heisshunger zu bewältigen – egal ob süss oder salzig. Dunkle Schoggi hat nämlich eine sättigende Wirkung, da sie aus Kakaomasse, Kakaobutter und ein wenig Zucker besteht. Was aus ihr einen eher gesunden Snack macht. Als Faustregel kann man sich merken: Je mehr Kakaoanteil, desto besser. Den Richtwert liefert die Schokolade selbst, vorausgesetzt sie hat die Form einer Tafel. Eine Reihe der dunklen Köstlichkeit pro Tag ist unbedenklich. 

Von Stefanie Ponca am 30. September 2022 - 09:09 Uhr