1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Heisse Schokolade in gesund: Red Velvet Chocolate reguliert die Hormone

Heisse Schokolade in gesund

Red Velvet Warm Chocolate reguliert die Hormone

Die Weihnachtssaison schreit förmlich nach Schokolade. Vor allem nach flüssiger. Dieses neue, köstliche Getränk besticht neben unserem heissgebliebten Kakao durch zahlreiche andere feine Zutaten, die obendrauf auch noch gesund sind.

Two red mugs of hot chocolate, with marshmallows and candy canes in a sunny daytime environment.

Heisse Schokolade mal anders. Red Velvet Warm Chocolate besticht mit roter Farbe und einzigartigem Geschmack. 

Getty Images

Lust auf etwas Süsses? Gerade in der Winterzeit kann uns der Heisshunger darauf schon mal überkommen. Das Problem: Wer zu viel Zucker isst, nimmt auf Dauer nicht nur zu, man riskiert auch ernsthaft seine Gesundheit. Eine kleine Sünde ist ab und an trotzdem erlaubt. Gerade so kurz vor Weihnachten. Noch besser: Zu etwas greifen, dass den Appetit auf Süsses stillt, in Wirklichkeit aber sogar gesund ist. Statt 08/15 heisser Schokolade zum Beispiel einfach mal Red Velvet Warm Chocolate schlürfen. Das In-Getränk aus den USA schmeckt fantastisch, wärmt die Seele und bringt dazu auch noch unseren Hormonhaushalt wieder in Balance. Grund dafür sind seine gesunden Inhaltsstoffe wie Eisen und Magnesium. Eine Wohltat für unseren Zyklus.

Mehr für dich

Für zwei Tassen Red Velvet Warm Chocolate brauchen wir:

  • 400 ml Hafermilch
  • 200 ml Rote Beete Saft
  • 1 EL Rol Rohkakaopulver
  • 2 Medjool-Datteln
  • 1 Prise Vanilleextrakt
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Maca-Pulver
  • 1 Prise Salz
  • ½ Orange
  • 1 TL Kakaonibs

So wird die Red Velvet Warm Chocolate zubereitet:

200 ml der Hafermilch mit den restlichen Zutaten, bis auf die Kakaonibs, in einen Mixer geben und pürieren. Ist eine homogene Flüssigkeit entstanden, erwärmt ihr diese in einem Topf auf etwa 40 Grad. In der Zwischenzeit könnt ihr die restliche Hafermilch aufschäumen. Füllt dann die heisse Schokolade in eine Tasse und verziert sie mit dem Hafermilchschaum und den Kakaonibs.

Von ken am 10. Dezember 2021 - 15:57 Uhr
Mehr für dich