1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Gesundheit Ofengemüse: So gesund ist der Kürbis

Harte Schale, gesunder Kern

Was ihr garantiert nicht über den Kürbis wusstet

Der Herbst ist eingeläutet und schon könnte das farbenfrohe Gemüse jeden Tag auf eurem Teller landen? Nur zu. Denn das beliebte Saisongemüse schmeckt nicht nur fein, es entpuppt sich auch als wahrer Gesundheits-Booster.

Young woman holding a white pumpkin on a pumpkin patch

Wer im Herbst seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, der sollte öfter Kürbis in der Küche haben. Den weissen zum Beispiel (Sorte Baby Boo). Am beliebtesten ist aber der orangene Hokkaido. 

Getty Images

In der Suppe, im Curry oder als Dip – keine Frage, besonders der Hokkaido-Kürbis ist ein wahres Allround-Talent im Kochtopf. Aber wusstet ihr eigentlich, dass das Halloween-Gemüse auch bis zum Rand mit gesunden Nährstoffen gefüllt ist?

Leicht, aber sättigend

Mit 67 Kalorien pro 100 Gramm enthält der ursprünglich aus Japan stammende Kürbis zwar mehr Kalorien als andere Sorten, zählt mit seinen wenigen Kohlenhydraten aber trotzdem zur schlankmachenden Kost. Das Beste daran: satt werden wir trotzdem. Dank seines Reichtums an Ballaststoffen quillt das Gemüse nämlich im Magen auf und regt anschliessend sogar die Verdauung an.

Mehr für dich

Viren-Schutzschild

Besonders zu Beginn des Herbstes ist unser Immunsystem anfällig für Krankheiten. Deshalb ist es wichtig, vor allem jetzt auf Gerichte mit viel Vitamin C zu setzen. Mit 30 Milligramm pro 100 Gramm ist der Hokkaido bis oben hin voll damit. Je mehr von dem Vitamin in unserem Körper landet, umso eher fährt der seine Abwehrkräfte gegenüber Viren und freien Radikalen hoch.

Verschärfte Sehkraft

Mit seinem hohen Gehalt an Beta-Carotin macht der Kürbis nicht nur im Herbst noch braun, auch unsere Augen profitieren. Angekommen im Organismus wandelt unser Körper das Carotin nämlich in Vitamin A um, welches für einen scharfen, klaren Blick sorgt.

Zellen-Regenerierung

Nochmal Beta-Carotin, noch ein Vorteil für die Gesundheit: Das orange Antioxidans schützt nämlich unsere Zellen und kurbelt deren Produktion an. Wichtig: Die Substanz steckt hauptsächlich in der Schale – die also unbedingt mitessen.

Senkt den Blutdruck

Dank seines hohen Gehalts an Kalium ist der Kürbis gut fürs Herz. Er senkt Blutdruck und soll sogar das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, reduzieren.

Ihr braucht neben der klassischen Suppe noch ein, zwei weitere Rezeptideen mit dem gesunden Gemüse? Hier entlang.

Von Denise Kühn am 6. September 2021 - 09:00 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer