1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Bananen helfen beim Abnehmen gegen Bauchfett

Gewusst?

Bananen sind ein bahnbrechender Bauchweg-Blitz

Der Rettungsring in der Körpermitte hält sich hartnäckig? Tja, da hilft nur eins: Bananen essen. Glaubt ihr nicht? Wir haben drei schlagende Argumente, die für Bananen als Bauchweg-Bombe sprechen.

Close up of a young woman making a healthy meal at home in her kitchen using various fruits and vegetables

Na, heute schon Bananen geschnippelt und sich fit gegessen?

Getty Images

Seid ihr auch schon in der heissen Phase? Trainiert ihr euch seit Wochen knackig? Tüftelt manisch am Sixpack? Will der Nabel noch nicht recht raus aus dem T-Shirt? Was da hilft, ist entgegen aller Erwartungen mollig weich: Das süsse Zauberobst Banane nämlich lässt Bauchfett schmelzen. Dabei geht es aber im Übrigen nicht nur um die Optik. Speckröllchen in der Körpermitte können durchaus gefährlich sein. Lagert sich hier jahrelang Fett ab, arbeitet das wie ein eigenständiges Organ und produziert Hormone, die Entzündungsprozesse im Körper auslösen. Zudem kann Bauchfett Schuld an hohem Blutdruck und schlechter Verdauung sein. Ihr solltet also Sport treiben oder –  Achtung: ein bis zwei Bananen täglich essen, um abzunehmen.
Warum?

I. Bananen liebkosen den Darm und stimmen die Darmflora milde

Will man Fettpölsterchen loswerden, ist eine gesunde und ausbalancierte Darmflora essenziell. Bananen besitzen die Superpower, gute Bakterien in unseren Magen einzuschleusen und die Darmflora so virtuos zu unterstützen. Sie pushen durch Vitalstoffe wie Kalium und Magnesium den Stoffwechsel und schenken uns durch ihre Ballaststoffzufuhr genug Energie, um fröhlich durch den Tag zu tänzeln.

II. Bananen stoppen Heisshungerattacken

Ihr leidet an Snack-Sucht? Bananen legen da ein kulinarisches Veto ein, denn sie liefern dem Körper einen hohen Magnesiumspiegel und hinterlassen gleichzeitig ein angenehmes Sättigungsgefühl im Magen. Das hält uns davon ab, unnötig mehr Kalorien zu verschlingen.

Mehr für dich

III. Bananen geben eurem Workout einen Boost

Klar, von nichts kommt nichts. Für einen flachen Bauch ohne Fettpölsterchen muss neben einer ausgewogenen Ernährung bewusst trainiert werden. Gezielt nämlich. Um das Training effektiv zu unterstützen und möglichst schnell erste Veränderungen zu sehen, rät das magische Obst-Gremium: vor dem Sport eine Banane schälen. Und dann essen. Sie liegt nämlich nicht zu schwer im Magen und ist wegen ihres Zuckergehalts ein optimaler Energielieferant.

Von Style am 24.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer