1. Home
  2. Body & Health
  3. Mind
  4. Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser haben sich getrennt

Tamynique sind jetzt BFFs

(Wie) Kann aus Liebe Freundschaft werden?

Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser sind kein Paar mehr, gehen aber trotzdem keine getrennte Wege. Wie das? Sie sind jetzt befreundet. Ob das funktionieren kann? Wir haben bei einer Expertin nachgefragt.

ZURICH, SWITZERLAND - SEPTEMBER 26: Dominique Rinderknecht and Tamy Glauser attend the opening party during the 15th Zurich Film Festival at Globus Bellevue on September 26, 2019 in Zurich, Switzerland. The Zurich Film Festival 2019 takes place from September 26 until October 6. (Photo by Ferda Demir/Getty Images for ZFF)

Dominique Rinderknecht und Tamy Glauser haben sich getrennt.

Getty Images for ZFF

«Lass uns doch Freunde bleiben» – ein Satz, der häufig bei Trennungen fällt, aber nur selten ernst gemeint ist. Ex-Miss Dominique Rinderknecht und Model Tamy Glauser bilden da allerdings eine Ausnahme. Auf Instagram schreiben die beiden, dass sie trotz ihrer Trennung nach wie vor beste Freundinnen bleiben werden. Eine Idee, die viele frisch Getrennte haben. Aber (wie) ist eine Freundschaft mit der/dem Ex tatsächlich möglich? Psychologin und Sexualtherapeutin Dania Schiftan klärt auf.

Warum ist eine Freundschaft mit dem/der Ex sinnvoll?

Habt ihr gerade eine Trennung hinter euch, kommen häufig Verlustängste und die Panik vor dem Alleinsein auf. Allerdings solltet ihr darüber nachdenken, ob und wie ihr eure*n Ex weiterhin als Teil eures Lebens sieht. Falls ihr nach wie vor ein rein menschliches Interesse an der anderen Person habt, könnt ihr laut Dania Schiftan auf guter Basis eine Freundschaft aufbauen: «Man hat den Menschen ja aus bestimmten Gründen geliebt. Warum also sollte man auf diese Qualitäten verzichten?»

Mehr für dich

Wann ist die Freundschaft möglich?

Die Sexualtherapeutin ist überzeugt, dass nach einer Liebesbeziehung eine Freundschaft entstehen kann: «Grundsätzlich ist es gut möglich, weiterhin Kontakt zu haben und befreundet zu sein.» Allerdings müssen sich dafür beide Partner*innen über ihre individuellen Emotionen im Klaren sein. «Wenn eine*r noch verliebt ist oder verletzt wurde, wird es schwierig, eine Freundschaft darauf aufzubauen», erklärt Schiftan. Ihr solltet euch also beide einig sein, dass die Liebesbeziehung zwischen euch nicht weiterhin bestehen kann.

Wie klappts mit der Freundschaft?

«Erst mal braucht man einen gewissen Abstand», erklärt die Psychologin. Man sollte in Ruhe seine Gedanken sortieren und sich die Zeit nehmen, um sich selber genauer kennenlernen. «Und dann können wir entscheiden, wie wir unser Leben gestalten wollen.»

Wichtig sei auch eine klare, transparente und offene Kommunikation. Eine unehrliche Beziehung aufzubauen wäre laut Schiftan ein grosser Fehler. Heisst: «Lieber bricht man den Kontakt ab, statt eine Freundschaft auf Lügen aufzubauen». Macht Sinn. Schliesslich zeichnen ehrliche Gespräche und Nähe eine gute Freundschaft aus. Wäre es also sinnvoll, mit dem oder der Ex über neue Liebeleien und mögliche Beziehungen zu sprechen? «Das wäre wünschenswert», findet die Expertin. Aber man sollte auf jeden Fall zuerst gemeinsam die neuen Umstände erkunden und abwarten, wie sich die Freundschaft unter selbigen entwickelt. «Eine Freundschaft hat schliesslich andere Regeln als eine Liebesbeziehung.»

Seid ihr noch mit einem/einer Ex befreundet? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Von Lara Zehnder am 04.11.2020
Mehr für dich