1. Home
  2. Body & Health
  3. Mind
  4. Madonna und David Guetta: Wie wichtig sind Sternzeichen in Beziehungen?

Du bist Skorpion? Sorry, ciao!

Wie wichtig sind Sternzeichen in Beziehungen?

Der Lebenslauf kann nicht überzeugen, die Chemie nicht stimmen, die Werte sich nicht decken. Gründe, einen Job nicht zu bekommen oder eine Beziehung zu beenden, gibt es viele. Aber habt ihr schon mal einen Korb bekommen, weil euer Sternzeichen nicht gepasst hat? David Guetta ist das passiert. Der bekam ’nen Korb von … Madonna. Was die gegen Skorpione hat und ob sie damit auf der richtigen Fährte ist? Wir haben eine Astrologin gefragt.

Madonna arbeitet nicht mit David Guetta

Eine, die weiss, was sie will. Und was nicht. Madonna.

WireImage

David Guetta besitzt zwei Grammys, zwei World Music Awards, einen MTV Europe Music Award, … die Liste geht weiter. Dass Superstar Madonna ihn ausgewählt hatte, ihr 2012er Album MDNA zu produzieren, scheint also naheliegend. Gar sinnvoll, ein cleverer Schachzug. Die beiden treffen sich also zum Essen, man möchte die Details klären, es läuft gut. Bis die Pop-Ikone die offenbar alles entscheidende Frage stellt: Sternzeichen?

«Plötzlich verzog sie das Gesicht und sagte ‹Tut mir leid, wir werden nicht miteinander arbeiten können. Es war schön, dich kennenzulernen, mach’s gut›»,

lässt der DJ die Situation jetzt in einem Interview Revue passieren. Das Problem? Er ist Skorpion – und mit denen kann oder möchte Madonna, selbst Löwe, wie es aussieht nicht arbeiten.
Aha. Sind das nun Star-Allüren? Alles Humbug? Oder hat die 62-Jährige das mit den Sternen total raus und weiss genau, in welcher Konstellation der Erfolg verborgen liegt – und welche nichts als Ärger bringt? Wir haben uns bei Monica Kissling erkundigt, ihres Zeichens Präsidentin des Schweizer Astrologenbundes und dementsprechend mehr als bewandert, was Sternzeichen angeht.

Mehr für dich

Spielen Sternzeichen eine so wichtige Rolle?

Eine Beziehung – ob privater oder beruflicher Natur – rein nach Sternzeichen zum Gelingen oder Scheitern zu verurteilen, sei in etwa so fundiert, wie sich auf Herkunft, Haut- oder Haarfarbe zu stützen. Jap, manche Menschen machen das. Sinn macht das aber gar keinen. In puncto Sternzeichen müsste man sich vor allem in das Geburtshoroskop vertiefen, den Aszendenten und die Stellung der Planeten berücksichtigen, so Monica Kissling.
Hat die Queen of Pop also nur eine billige Ausrede gesucht, um doch nicht mit dem DJ zusammenarbeiten zu müssen? Die Astrologin vermutet schlechte Erfahrungen mit anderen Skorpionen. «Skorpione und Löwen sind fixe Sternzeichen, also sehr unflexibel. Beide sind dominant, haben gern die absolute Kontrolle und geben sich einem Projekt zu 150% hin, wollen dabei unter keinen Umständen Abstriche machen», weiss sie. Es sei also wahrscheinlich, dass jemand wie Madonna sich lieber Partner sucht, die ihr im letzten Schluss den Lead überlassen. Ihr Album, ihre Regeln. Ein dickköpfiges Skorpion prophezeit da vermutlich eher Komplikationen. 

Bitte nichts pauschalisieren

Trotzdem sei der Grund ein wenig fadenscheinig, konkludiert Monica Kissling. Um herauszufinden, ob jemand beruflich oder privat zu einem passt, reicht die Kenntnis des Sternzeichens allein längst nicht aus. Das nur so für dich als Info, liebe Madonna. 

Habt ihr auch schon schlechte – oder besonders gute – Erfahrungen mit einem bestimmten Sternzeichen gemacht?

Von sll am 07.10.2020
Mehr für dich